Tastaturtausch beim MacBook (Pro): Apple zeigt sich großzügig

Thomas Konrad 1

Apple hat ein Austauschprogramm für defekte MacBook-Tastaturen gestartet. Aus einem internen Dokument geht nun unter anderem hervor, dass Apple sich dabei vergleichsweise gnädig zeigt.

Tastaturtausch beim MacBook (Pro): Apple zeigt sich großzügig
Bildquelle: GIGA.

MacBook (Pro): Tastaturtausch auch bei beschädigtem Top Case

Tastaturen, die beschädigt sind, weil der Besitzer bereits einen Reparaturversuch unternommen hat, will Apple dennoch kostenlos reparieren. Auch bei Beschädigungen am sogenannten Top Case, die nichts mit dem Keyboard zu tun haben, führt Apple die kostenlose Reparatur der Tastatur durch. Das geht aus einem intern verbreiteten Dokument des Herstellers vor, das Mac Rumors vorliegt. In einem anderen Fall ist Apple aber weniger kulant.

Liegt beim MacBook nämlich ein Wasserschaden vor, verweigert Apple die Reparatur. Das ist gängige Praxis und daher kaum eine Überraschung. Apple Stores und autorisierte Service-Standorte sollen bei beschädigten, klebrigen und fehlenden Tasten zunächst versuchen, einzelne Tasten auszutauschen oder Teile der Tastatur zu reinigen. Wenn Tastenanschläge mehrfach gewertet werden oder frühere Reparaturen das Problem nicht beheben konnten, ordnet Apple den Austausch des Top Cases an – darunter fällt dann auch das Trackpad.

In welchen Fällen man die kostenlose Reparatur bei Apple bekommt, zeigen wir hier: 

Bilderstrecke starten
10 Bilder
MacBook & MacBook Pro: So gibts den kostenlosen Tastaturtausch bei Apple.

MacBook-Reparaturprogramm: Tausch dauert bis zu sieben Werktage

Laut Mac Rumors kann der Austausch der Tastatur bis zu sieben Werktage in Anspruch nehmen. Die Wartezeiten könnten sogar noch länger werden, wenn zunehmend mehr Kunden Apples Austauschprogramm nutzen. Nur in seltenen Fällen sollen Apple Stores den Tausch direkt vornehmen können – hier verringert sich die Wartezeit auf „mehrere Stunden“.

Unklar sei derzeit, ob Apple bei der Reparatur lediglich eine neue oder eine überarbeitete Tastatur einsetzt. Dazu hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Immerhin verwende Apple bei Modellen aus dem Jahr 2016 die Tastatur der Geräte aus dem Jahr 2017, schreibt Mac Rumors. Zu erkennen sei das an Markierungen unter den Tasten. Ob sich beide Varianten auch funktional unterscheiden, ist jedoch selbst unter Experten umstritten.

Quelle: Mac Rumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung