Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. ADAC entsetzt: Sprit an der Autobahn teurer – aber das geht zu weit

ADAC entsetzt: Sprit an der Autobahn teurer – aber das geht zu weit

Tanken ist derzeit ohnehin schon teuer. Doch an der Autobahn kann es noch viel mehr ins Geld gehen. (© IMAGO / imagebroker)

Wer an der Autobahn zum Tanken anhalten muss, weiß bereits, was folgt: Der Literpreis wird es in sich haben. Praktisch jeder Autofahrer weiß, dass es abseits der Autobahn günstiger ist. Doch wie heftig der Preisunterschied ausfällt, ist vielen dabei nicht klar. Eine Stichprobe des ADAC liefert jetzt ein erschreckendes Ergebnis.

 
E-Mobility
Facts 

Abzocke an der Autobahn: So viel Zahlen Autofahrer beim Tanken drauf

An der Autobahn-Tankstelle zahlen Autofahrer für Benzin E10 im Durchschnitt 41,7 Cent pro Liter mehr als an der nächstgelegenen Tankstelle abseits der Autobahn. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt eine Stichprobe des ADAC an 40 deutschen Tankstellen-Paaren. Auch für Dieselfahrer ist der Tankstopp an der Autobahn teurer: 35,9 Cent mehr kostet der Liter hier.

Anzeige

Verglichen wurden dabei die Preise von je einer Tankstelle an der Autobahn mit der nächstgelegenen Tankstelle, die nicht direkt an der Autobahn liegt. Die Preise wurden dabei zeitgleich genommen, sodass kurzfristige Preiserhöhungen ausgeschlossen sind.

Neben dem allgemein extrem hohen Preisunterschied entsetzt besonders die höchste vom ADAC festgestellte Differenz: In einem Fall waren die Literpreise für Benzin an der Autobahn-Tankstelle 69,9 Cent höher. 55,8 Cent mehr kostete an der gleichen Tankstelle der Liter Diesel.

Anzeige

ADAC über Preise für Benzin und Diesel: „Das ist einfach nur dreist!“

„Wenn Mineralölkonzerne ihren Kraftstoff an der Autobahn ein paar Cent teurer verkaufen als anderswo, ist das nachvollziehbar“, erklärt dazu ADAC Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand (Quelle: ADAC). „Für das Ausmaß der in unserer Stichprobe festgestellten Preisaufschläge fehlt mir jedoch jedes Verständnis. Das ist einfach nur dreist!“

Anzeige

Wie dreist genau, das macht ein Blick auf die Kosten pro Tankfüllung deutlicher. Laut ADAC sparen Autofahrer beim Benziner im Schnitt 20,86 Euro, wenn sie abseits der Autobahn einen 50-Liter-Tank volltanken. Für Dieselfahrer ist die Ersparnis etwas geringer mit 17,96 Euro.

Unsere TankenApp verrät euch immer, wo es den besten Preis in eurer Nähe gibt:

In eigener Sache: Mit unserer TankenApp spart ihr überall Geld
In eigener Sache: Mit unserer TankenApp spart ihr überall Geld Abonniere uns
auf YouTube

Beim vom ADAC ermittelten, teuersten Extremfall würden Verbraucher an der Autobahn fast 35 Euro mehr für die gleiche Tankfüllung zahlen. Bei solchen Sparpotenzialen kann für Vielfahrer im Jahr problemlos ein vierstelliger Betrag zusammenkommen.

Ihr solltet also bei Autobahnfahrten immer vorbereitet sein. Tankt am besten vorher bei einer Tankstelle eures Vertrauens voll. Unterwegs lohnt es sich laut ADAC immer, zur nächstgelegenen Tankstelle abseits der Autobahn abzufahren. Vergleich-Apps helfen euch weiter dabei, den besten Preis zu finden. Auch auf die Tageszeit kommt es an.

Anzeige