Alienwares Handheld "UFO" ist ein Gaming-PC im Switch-Stil

Jasmin Peukert 2

Den Namen Alienware hört man meist in Verbindung mit aufwendigen und großen PC-Systemen und Laptops für Gamer. Doch jetzt probiert sich das Unternehmen auch an einer mobilen Konsole aus. Ein Prototyp ist bereits vorhanden und dieser erinnert stark an die Switch von Nintendo.

Die Nintendo Switch ist derzeit für viele ein treuer Begleiter auf langen Fahrten und Reisen - kein Wunder, kann man sie doch problemlos überall mit hinnehmen. Doch auch zu Hause wird sie gern verwendet. Bei größeren und schweren PC-Systemen sowie Laptops ist das schon schwieriger, doch da scheint Alienware mit UFO eine Lösung gefunden zu haben.

Manchmal geht es einfach nicht wie man möchte.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Diese 29 Spiele sind so schwer, dass sie euch verzweifeln lassen!

UFO von Alienware: Einen PC zum Mitnehmen, bitte

Alienware ist ein zu Dell gehörender Hersteller von Systemen, die speziell auf die Bedürfnisse von Gamern und deren Hardware-Anforderungen zugeschnitten sind. Bald könnte sich das Unternehmen auch in der Konsolen-Branche einen Namen machen. Beim ersten Handheld des Unternehmens handelt es sich bisher lediglich um einen Prototypen, eine Massenproduktion oder Ähnliches stehen also noch nicht zur Diskussion - neugierig macht UFO allerdings schon.

UFO soll einen ganzen PC in eine kleine Hülle bekommen, ohne sich dabei auf mobile Architektur konzentrieren zu müssen, wie es Razer Edge und Nvidia Shield getan haben. Es gibt zudem den grundlegenden Handheld-Modus und den vom Kickstand unterstützten, vom Controller getrennten Modus, in dem das Gerät mit einem Display verbunden ist, um bequem vom Sofa aus spielen zu können. So wie eben bei Nintendos Switch.

„Es wird ein vollständiger PC sein, daher ist es der Erste seiner Art. Er läuft unter Windows. Es ist ein PC mit einem einzigartigen Gehäusestil“, so Dells Produktprüfungs-Manager Ray Watkins.

So verpasst ihr garantiert keins.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
The Witcher 3: Monsternester – Alle 31 Fundorte

Die Grafik könnte überzeugen

Obwohl der lang ersehnte Patch für die Switch-Version von The Witcher 3 gerade in Arbeit ist und dieser einige Verbesserungen mit sich bringen soll, kann man diesen Titel gerade gut als Beispiel nutzen. Obwohl nicht alle mit der Grafik auf Switch unzufrieden sind und dafür zurückstecken, dass sie dafür auch unterwegs spielen können, bemängeln viele den grafischen Unterschied zu Ports wie den für PCs.

Dieser Unterschied könnte sich durch UFO in Luft auflösen, denn ein flexibler, kleiner und handlicher Windows 10-PC, sollte keine großen Unterschiede zulassen, wenn er seine Versprechen hält. In den nächsten Tagen sollen weitere Informationen zu UFO folgen, wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Was haltet ihr denn von der Idee? Könnte UFO etwas für euch sein? Erzählt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung