Seit dem Release der Nintendo Switch haben viele Hersteller versucht, das Erfolgsrezept der Nintendo-Konsole zu kopieren. Ein wichtiger Faktor wurde dabei jedoch stets vergessen. Eine neue Android-Konsole scheint dieses Problem aber nun endlich zu lösen. 

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Project Valhalla: Preiswerte Android-Konsole als Switch-Alternative?

Die Nintendo Switch ist auch Jahre nach ihrem Start noch immer ein echter Bestseller. Mit der Zeit haben sich diverse Hersteller daran versucht, das Erfolgsrezept der Handheld-Konsole zu kopieren und ihre eigenen Alternativen auf den Markt gebracht. Einige davon machen auch einen durchaus vielversprechenden Eindruck, die meisten von ihnen haben aber ein großes Problem: Sie sind im Vergleich zum Original unfassbar teuer. Preise zwischen 600 bis 1.200 Euro werden je nach Modell fällig – dagegen wirkt die Nintendo Switch beinahe unschlagbar günstig.

Nun gibt es eine neue Switch-Alternative, die sich diesem Problem anzunehmen scheint: Project Valhalla. Laut der Gerüchteküche soll die neue Handheld-Konsole während der bevorstehenden Crowdfunding-Phase rund 199 US-Dollar kosten und bewegt sich damit in etwa auf dem Preisniveau der günstigen Nintendo Switch Lite. Auch die Pro-Version, die etwa 50 Euro teuer ist, wirkt im Vergleich zur direkten Konkurrenz preiswert.

Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten setzt Project Valhalla beim Betriebssystem nicht auf Windows sondern auf Android. Erste technische Daten zum Gerät wurden bereits auf Liliputing veröffentlicht, könnten sich jedoch noch im Laufe der Weiterentwicklung ändern:

Standard Pro
Prozessor Qualcomm SD 845 / 855 Qualcomm SD 845 / 855
Display 6 Zoll Full-HD-Touch-Bildschirm @ 60 Hz 6 Zoll Full-HD-Touch-Bildschirm @ 90 Hz
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 8 GB RAM
Massenspeicher 64 GB + microSD 128 GB + microSD
Akkukapazität 5.000 mAh 5.000 mAh

Der YouTuber Taki Udon durfte bereits einen Blick auf die Switch-Alternative werfen und hat seine Erfahrungen in Genshin Impact in einem Video festgehalten:

Project Valhalla: Switch-Klon wird noch weiterentwickelt

Was aus dem Video klar zu erkennen ist: Project Valhalla scheint zum aktuellen Zeitpunkt noch in einer frühen Phase der Entwicklung zu sein – das zeigt sich vor allem an der Verarbeitung der Konsole. Hier gibt es noch viel Luft nach oben. Trotzdem könnte sich die Handheld-Konsole bei Retro-Fans als Geheimtipp etablieren. Schließlich stehen auf der Android-Plattform zahlreiche Emulatoren zur Verfügung, wie auch Taki Udon in einem Follow-Up-Video zeigt:

Konkrete Details zum Release-Termin von Project Valhalla gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. GIGA hält euch auf dem Laufenden. Was haltet ihr von der Switch-Alternative auf Android-Basis? Würdet ihr euch das Gerät zulegen, wenn es wirklich für rund 200 US-Dollar an den Start geht? Oder bleibt ihr lieber beim Original? Schreibt es uns gerne auf Facebook in die Kommentare.