Amazon führt auch weiterhin die Entsorgung von Neuware in Logistikzentren durch. Insbesondere Ladenhüter von Drittanbietern werden weggeworfen. Eigentlich sollte ein solches Vorgehen seit dem Jahr 2020 nicht mehr möglich sein. Das Gesetz bleibt aber allem Anschein nach ohne Wirkung. Amazon hat entsprechende Berichte bestätigt.

 

Amazon

Facts 

„Destroy“-Stationen: Amazon wirft Neuware weg

Recherchen des Norddeutschen Rundfunks und Der Zeit zufolge schmeißt Amazon weiterhin Neuware weg. In verschiedenen Logistikzentren des Konzerns in Deutschland gibt es demnach „Destroy“-Stationen, an denen Neuware ausgepackt wird und dann im Müll landet. Hierbei handelt es sich um funktionstüchtige und unbeschädigte Ware.

Amazon hat das Vorgehen selbst bestätigt. Man würde tatsächliche „teilweise Neuware entsorgen“, sei dabei aber immer bemüht, diesen Anteil so gering wie nur möglich zu halten. Genaue Zahlen hat Amazon dazu nicht vorgelegt. Neben einer Entsorgung per Recycling und einer Energierückgewinnung würde Amazon „als letzte Option“ auch die Deponierung nutzen.

Dem Bericht zufolge wird die Ware gezielt aus den Regalen geholt und in großen Kisten für die Entsorgung vorbereitet. Insbesondere Spielwaren, Bücher und Bekleidung landen auf dem Müll. Auch günstige Elektroartikel von Drittanbietern werden der „Destroy“-Station zugeführt, heißt es. Was nach einer selbst gesetzten Frist nicht verkauft wird, verschwindet aus dem Lager. Drittanbietern wird die Entfernung über Gebühren in Rechnung gestellt. Entscheiden sich Drittanbieter dagegen, werden wiederum erhöhte Langzeitlagergebühren fällig, wie die Tagesschau berichtet.

Im Video: Das sind die größten Vorteile von Amazon Prime.

Amazon Prime: Die 9 größten Vorteile im Überblick

Neuware auf dem Müll: Gesetz bleibt ohne Wirkung

Mit einem angepassten Kreislaufwirtschaftsgesetz sollte sich die Situation spätestens im Jahr 2020 ändern, nachdem es bereits 2018 entsprechende Berichte über die Vernichtung von Neuware gab. Den Händlern drohen aber weiterhin keine Konsequenzen, wenn sie Neuware entsorgen. Entsprechende Verordnungen wurden bislang nicht in die Tat umgesetzt.