Nach dem missglückten Launch von Crucible im Mai schickte Amazon Games den Shooter zurück in die Beta und nun von dort aus direkt in Nirwana.

Die Historie des ersten Shooters der Amazon Game Studios ist recht kurz. Crucible erschien im Mai 2020 als Mix aus Hero-Shooter und MOBA und wurde dann im Juni zurück in die Closed Beta geschickt, da der Genre-Mischmasch nicht gerade erfolgreich war.

Crucible | First Look

Die Relentless Studios, eines der Teams der Amazon Games Studios, wollte in der neuen Beta mit dem Spielerfeedback weiter das Spiel verbessern. In einem „Finalen Update“ der Entwickler gibt es nun den finalen Abgesang. Anfang November werden die Server abgeschaltet und nicht mehr weiter an Crucible gearbeitet. Das Team sah „keine gesunde und nachhaltige Zukunft für das Spiel“.

Crucible sollte eines der zwei ersten großen Spiele aus dem Hause Amazon Games werden. Das Team des gescheiterten Shooters wird sich nun mit dem zweiten Projekt beschäftigen und an dem MMO New World arbeiten. Das sollte eigentlich im Sommer dieses Jahr erscheinen, wurde aber auf 2021 verschoben.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.