Google musste zwar das Android-11-Event verschieben, das heißt aber nicht, dass das kommende Betriebssystem nicht für Diskussionen sorgt. Entwickler kritisieren eine Entscheidung von Google, die es Konkurrenten auf Handys mit Android 11 unnötig schwer machen wird.

 

Android 11

Facts 

Google macht Installation von APKs unter Android 11 umständlicher

Das Android-Betriebssystem gilt immer noch als relativ frei. Nutzer können also Apps und Spiele als APK-Dateien aus unbekannten Quellen installieren. Google versucht, schon seit längerer Zeit die Sicherheit zu erhöhen und die Nutzer so zu schützen. Mit Android 11 geht das Unternehmen einen Schritt weiter und will alternative App-Stores in den Fokus rücken. Wenn eine Android-App nämlich eine APK aus einer fremden Quelle installieren möchte, funktioniert das zwar weiterhin, die Android-App wird nach der Erlaubnis aber komplett geschlossen, um die entsprechenden Schreibrechte zu erhalten. Das war bei Android 10 bisher nicht der Fall.

Der Nachteil liegt nun darin, dass mit der Schließung der Android-App auch alle Daten verloren gehen. Man landet also in der App nicht mehr an dem Punkt, wo man die APK herunterladen will, sondern auf der Startseite. Demnach muss man also wieder selbstständig zu dem Punkt bewegen, wo man die APK herunterladen kann. Das ist extrem umständlich und besonders für alternative App-Stores ein gigantischer Nachteil.

Google Pixel 4 bei Amazon kaufen

Teaser zu Android 11:

Android 11: Teaser für den Beta-Launch

Bleibt Android weiterhin so offen wie bisher?

Die Kollegen von Android Police haben die Vermutung, dass die Funktion zur Installation von APKs aus fremden Quellen nicht die höchste Priorität hat bei Google. Das Unternehmen könnte mit der Zeit immer mehr Änderungen durchsetzen, die es Konkurrenten auf Android-Handys erschwert, Apps aus fremden Quellen einzuspielen. Immerhin möchte Google nicht nur eine hohe Sicherheit bieten, sondern auch die Android-Nutzer im Google Play Store halten. Damit brechen für Konkurrenten schwerere Zeiten an und für Nutzer wird es mit der Zeit immer komplizierter Apps, aus anderen Quellen zu beziehen, als aus dem Play Store.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?