Huawei hat in der Vergangenheit schon bewiesen, dass das chinesische Unternehmen Trends beim Design von Smartphones setzen kann. Ein nun aufgetauchtes Patent zeigt, dass Huawei sich nicht auf den bisherigen Erfolgen ausruhen will. Andere Smartphone-Hersteller dürften folgen.

 

Huawei

Facts 

Huawei-Smartphone mit Kamera unter dem Display geplant

Die meisten Smartphone-Hersteller arbeiten an einer Lösung, um die Frontkamera unter dem Display zu verbauen. Huawei könnte das erste Unternehmen sein, dass diese Technologie wirklich umsetzt. Wie so ein Smartphone mit neuem Design aussehen würde, haben die Kollegen von LetsGoDigital auf Basis eines Patents von Huawei visualisiert. Der Weg zum randlosen Smartphone ohne Loch oder Kerbe im Bildschirm wäre geebnet:

Sieht auf den ersten Blick aus wie ein Huawei Mate 30 Pro mit Waterfall-Display an der Front. Die Rückseite ähnelt hingegen einem Huawei P40 Pro. Möglich, dass wir hier schon einen Ausblick auf das Huawei Mate 40 Pro bekommen, das in einigen Monaten vorgestellt werden soll. Optisch durchaus ein Leckerbissen, den der chinesische Konzern da vorbereitet.

Diese China-Smartphones kann man noch kaufen:

Huawei, Xiaomi, OnePlus: Die besten China-Handys 2020

Huawei in Europa vor schwieriger Aufgabe

Huawei wird es in Europa immer schwerer haben. Das chinesische Unternehmen kann die besten und schönsten Smartphones entwickeln, ohne die Google-Apps werden sich diese in Europa aber nicht gut verkaufen. Zwar werden einige Enthusiasten den beschwerlichen Weg auf sich nehmen, um Google-Apps manuell zu installieren und zu hoffen, dass diese nicht wieder entfernt werden. Die meisten Interessenten werden aber einfach zur Konkurrenz greifen.

Günstiges Huawei-Handy mit Google-Apps bei Amazon kaufen

Ist eine Lösung in Sicht? Eher nicht. Die US-Regierung hat den Bann gegen Huawei verschärft und das Unternehmen von der Chip-Produktion abgeschnitten. Schlimmer kann es für das Unternehmen kaum kommen. Huawei hat zwar für viel Geld Prozessoren und Chips gebunkert, trotzdem muss das Unternehmen für die Zukunft weitere SoCs bekommen, um mehr Smartphones bauen zu können. MediaTek gilt da nun als der wichtigste Partner, da Qualcomm als US-Unternehmen ausscheidet. GIGA wird euch informieren, wenn sich an der aktuellen Situation etwas ändert.