Während Huawei auf dem Smartphone-Markt Anteile verliert, da sich die neuen Modelle ohne den Google Play Store schlechter verkaufen lassen, boomt das Geschäft mit Smartwatches regelrecht – zum Nachteil von Apple.

 
Huawei Watch GT 2
Facts 
Huawei Watch GT 2

Huawei holt sich den zweiten Platz auf dem Smartphone-Markt

Laut den aktuellen Zahlen von IDC ist Huawei der einzige Smartphone-Hersteller, der seine Verkaufszahlen mehr als verdoppelt hat. Apple bleibt mit 4,5 Millionen verkauften Smartwatches im ersten Quartal 2020 zwar auf dem ersten Platz, Huawei sprintet mit 2,6 Millionen aber auf den zweiten Platz. Samsung landet mit 1,8 Millionen Stück nur auf dem dritten Platz. Das Interessante an der Geschichte ist, dass Apple und Samsung weniger Smartwatches verkauft haben als noch im letzten Jahr im gleichen Zeitraum, nämlich 2,2 und 7,2 Prozent weniger. Huawei hat hingegen einfach so 118,5 Prozent zugelegt. Wenn der Trend so bleibt, dann überholt Huawei Apple bald und ist dann der größte Smartwatch-Hersteller der Welt.

Es gibt aber noch weitere Gewinner, während Samsung und Apple verlieren. Garmin legt um 31,7 Prozent zu. Huami sogar um 80,2 Prozent. Wenn euch Letzterer nichts sagt, dieser Hersteller steckt hinter den Amazfit-Smartwatches. Xiaomi hat in das Unternehmen investiert und gilt als Partner. Man darf davon ausgehen, dass Humai auch weiterhin ordentlich zulegen wird, denn die Smartwatches sind gut und günstig.

Die neue Huawei-Smartwatch im Video vorgestellt:

Huawei Watch GT2e vorgestellt

Wieso sind die Huawei-Smartwatches so beliebt?

Huawei hat in den letzten Monaten wirklich schöne Smartwatches auf den Markt gebracht, die einen großen Vorteil gegenüber den Uhren von Apple und Samsung haben – die Laufzeit. Eine Huawei-Smartwatch hält bis zu zwei Wochen, sodass man diese nicht jeden Tag aufladen muss, wie es bei der Konkurrenz der Fall ist. Die Smartwatches sind zudem vergleichsweise günstig. Das Top-Modell kostet bei Amazon unter 185 Euro. Eine aktuelle Apple Watch kostet über 400 Euro, eine Samsung-Uhr um die 250 Euro. Die Kombination aus langer Akkulaufzeit, gutem Preis und schickem Design führt also zum Erfolg.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).