HTC meldet sich zurück: Jetzt sind neue Infos zum HTC Desire 20 Pro aufgetaucht, mit dem sich der Hersteller erneut in der Mittelklasse positionieren möchte. Manche wichtige Fragen zum 5G-Handy bleiben aber weiter offen.

 

HTC

Facts 

HTC Desire 20 Pro: Manche Details stehen fest

Nach dem HTC Desire 19s und 19 Plus aus dem Jahr 2019 folgt nun ein Nachfolger. Dass HTC an einem neuen Handy der Mittelklasse arbeitet, stand schon länger fest – jetzt gibt es auch handfeste Infos zum kommenden Smartphone. Eine Zertifizierung hat das HTC Desire 20 Pro bereits hinter sich und auch im Gerätekatalog des Play Stores von Google ist es schon aufgetaucht. Vieles deutet nun darauf hin, dass das Handy nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

HTC Desire 20 Pro bei Amazon anschauen

Ausgestattet ist das HTC Desire 20 Pro, das bislang unter der Bezeichnung „HTC 2Q9J10000“ gehandelt wurde, mit einem Snapdragon 665 als Prozessor. Der SoC kam im Frühjahr 2019 auf den Markt und ist unter anderem im Nokia 5.3 sowie anderen günstigen Handys von Oppo und Xiaomi zu finden. Im HTC Desire 20 Pro stehen dem Prozessor 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Wie viel Festspeicher es geben wird, steht noch nicht fest. Auch zur Kapazität des Akkus liegen bislang noch keine Informationen vor.

HTC setzt bei seinem kommenden Handy auf eine Auflösung in Full HD+, also 2.340 × 1.080 Bildpunkte. Zum Display selbst lassen sich aus den Leaks keine weiteren Spezifikationen herauslesen, von einer Punch-Hole-Kamera in der oberen linken Ecke mal abgesehen. Bei der Desire-19-Reihe kam der Bildschirm auf eine Diagonale von 6,2 Zoll.

HTC Desire 20 Pro mit Quad-Kamera

Auf der Rückseite des Handys macht sich eine vierfache Kamera bemerkbar, wobei eine der Linsen einen Time-of-Flight-Sensor beherbergen dürfte. Die Kameras sind vertikal angeordnet und dürften mit einem Buckel aus dem Gehäuse herausragen. Auch ein Fingerabdruckscanner ist auf den schematischen Zeichnungen zu erkennen.

Von HTC hatten wir uns zuletzt das U12 Life angeschaut:

HTC U12 Life im Hands-On: Mittelklasse-Smartphone mit Glanzeffekt

Android 10 ist nach Angaben der Zertifizierung auf dem HTC Desire 20 Pro vorinstalliert, was sicher keine Überraschung darstellt. Offiziell hat sich der Hersteller noch nicht zu einem Vorstellungstermin geäußert. Auch die Frage, in welchen Regionen es veröffentlicht wird, bleibt offen. Zuletzt hatte sich HTC auf den indischen Markt konzentriert. Möglicherweise kommt das HTC Desire 20 Pro noch im zweiten Quartal 2020 auf den Markt.