Im Play Store von Google gibt es gerade ein ganz besonderes Angebot, bei dem eine extrem teure Android-App für kurze Zeit kostenlos angeboten wird. Statt 255 Euro bezahlen zu müssen, gibt es die App nun gratis – aber trotzdem solltet ihr lieber die Finger davon lassen.

 

Google Play Store

Facts 

254,99 Euro: Agent Shot 3D lohnt sich einfach nicht

Immer mal wieder locken die Entwickler von Android-Apps mit Angeboten, bei dem der Originalpreis für kurze Zeit reduziert wird. Prinzipiell keine schlechte Sache, kann man sich so doch günstiger mit Apps eindecken. Manchmal aber schießen die Entwickler über das Ziel hinaus – so auch bei dem Spiel Agent Shot 3D, für das im Play Store eigentlich 254,99 Euro fällig werden.

Ob sich wirklich jemand erbarmt und das Spiel für diesen absurden Preis gekauft hat, wollen wir mal lieber nicht hoffen. So viel Geld ist das kleine Android-Game ganz sicher nicht wert, auch wenn die Bewertungen der App zwischen „fantastisch“ und „schrecklich“ schwanken. Nun ist Agent Shot 3D für kurze Zeit deutlich im Preis reduziert worden. Statt 254,99 Euro auf den Tisch legen zu müssen, reichen jetzt auch 0,00 Euro. Besser wird das Spiel dadurch aber nicht, wie sich zeigt.

Das Spielprinzip ist ebenso langweilig wie schnell erklärt: Gegenstände müssen gedreht und angeschossen werden, um Gegner auszuschalten. Mehr bietet Agent Shot 3D nicht, wäre da nicht eine besonders nervige Eigenschaft der App. Nach jedem geschafften Level muss sich der geplagte Gamer einen Werbespot anschauen, der 30 Sekunden lang läuft.

Welche Games sich stattdessen wirklich lohnen, haben wir hier im Video zusammengefasst:

GIGA App-Tipp: Spiele-Apps

Absurde Android-App: „Selbst geschenkt noch zu teuer“

Auch wenn manche Besitzer der App tatsächlich eine gute Bewertung abgegeben haben, sind die Reviews in den letzten Tagen deutlich schlechter geworden. Ein Nutzer merkt an, dass die App selbst bei einem Preis von 0 Euro noch zu teuer sei. Andere beschweren sich über die schlechte Grafik und die holprige Steuerung. Ein anderer Nutzer ist der Meinung, dass es sich hierbei um „Werbung mit Game-Unterbrechungen“ handelt.