Apple Pencil (2. Generation) im Preisverfall: Eingabestift fürs iPad Pro zum Schnäppchenpreis (vergriffen)

Sven Kaulfuss

Wer seinem iPad Pro (Generation ab Herbst 2018) einen Apple Pencil spendieren will, der muss bei Apple offiziell 135 Euro ausgeben. Wesentlich günstiger gibt’s den Eingabestift aktuell bei Amazon – ein echtes Schnäppchen.

Update 9:10 Uhr: So schnell kann es gehen, der eBay-Preis ist schon wieder gestiegen, der Preis bei Amazon aber noch immer gegenwärtig bei 89 Euro. Allerdings könnte auch dieser bald wieder angehoben werden. Schnäppchenjäger sollten sich also beeilen.
Update 9:15 Uhr: Jetzt ist der Preis leider auch bei Amazon wieder gestiegen – momentan 122 Euro.

Momentan gibt’s den und auch bei . In beiden Fällen sind die Versandkosten schon inkludiert. Normalerweise zahlt man wesentlich mehr für den Apple Pencil, wie ein Blick auf den Preisverfall der letzten Monate offenbart.

Apple Pencil bei Amazon* Apple Pencil bei eBay*

Apple Pencil (2. Generation) im Preisverfall: Fast konstante Preise

Die Preise für den Stift fallen nämlich nur sehr langsam und überschaubar. Mit Ausnahme einiger weniger „Ausreißer“, zahlte man sonst in letzter Zeit immer mindestens über 120 Euro. Der momentane, akute Preisverfall fällt also ordentlich aus.

Preisvergleich: Apple Pencil 2. Generation*

Apple Pencil (2. Generation): Lohnt die Anschaffung?

Praktisch ist der Stift fürs iPad Pro allemal, nicht wenige Kunden wundern sich eh, warum Apple den Apple Pencil nicht gleich dem iPad Pro 11 und 12,9 Zoll beilegt. Ein besonderes Highlight der 2. Generation ist sicherlich die magnetische Kopplung und Ladung am Apple-Tablet. Wer ein iPad Pro neuerer Bauart besitzt und schon immer mal den Apple Pencil „ausprobieren“ wollte, der hat jetzt dazu eine sehr günstige Gelegenheit.

Schon die erste Generation des Stiftes war und ist sehr praktisch – wie im Video zu sehen:

Apple Pencil: Funktionen des Stifts.

Auch im Hinblick auf ein bevorstehendes Update der iPad-Pro-Reihe ist die Anschaffung schon zum jetzigen Zeitpunkt überlegenswert, denn eine neue Version des Pencils wird eigentlich nicht erwartet. Entsprechend dürfte uns die 2. Generation erhalten bleiben. Doch aufgepasst: Kompatibel ist der Stift allein mit dem aktuellen iPad Pro, alle anderen Baureihen benötigen noch den älteren Apple Pencil der 1. Generation. Beide Stifte sind nicht kompatibel, man kann also auch keinen älteren Pencil fürs aktuelle iPad Pro verwenden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung