12,9" iPad Pro (2018): Features, technische Daten, Preis

Sebastian Trepesch 1

Das 12,9″ iPad ist geschrumpft: Während Apple vom kleineren Pro-Modell das Display vergrößert hat, ist die Bildschirmdiagonale des größten iPads gleich geblieben. Dafür ist das Gehäuse ein wenig kompakter. Eine gute Entscheidung.

Denn mit knapp 28,1 x 21,5 Zentimetern ist das 12,9″ iPad Pro nun ähnlich groß wie ein A4-Papier – das ist 29,7 x 21 Zentimeter. Der Vorgänger war noch 30,6 x 22,1 Zentimeter groß.

12,9″ iPad Pro (2018) mit Gesichtserkennung statt Homebutton

Die kompakteren Maße hat das 12,9″ iPad Pro der Tatsache zu verdanken, dass die Ränder oben und unten kleiner geworden sind. Einen Homebutton gibt es nicht mehr, dafür übernimmt die Kamera auf der Vorderseite das Entsperren mittels Gesichtserkennung (Face ID). Für die Bedienung springt die Gestensteuerung ein. Auch wenn alles Vor- und Nachteile hat: Auf dem iPad sehen wir noch weniger Einschränkungen als bei dem iPhone – hier hat Apple ja bereits mit dem iPhone X ein überzeugendes Konzept vorgelegt.

12,9″ iPad Pro (2018): Kantiges Tablet für Profis

Das Gehäuse ist deutlich kantiger geworden. Die Wandlung vom Vorgänger zum 11“ iPad Pro zeigt Apple in einem Video:

iPad Pro (2018): Das neue Apple-Tablet.

Einen weiteren wichtigen Standard ändert Apple mit dem iPad Pro, und zeigt damit, dass man die Profi-Anwender im Blick hat: Der Lightning-Anschluss wird durch USB C ersetzt. Damit kann man zum Beispiel ein Display anschließen – oder notfalls das iPhone aufladen.

Mit den Änderungen von 2018 stellt das iPad Pro eine kleine Revolution für die Apple-Tablets dar. Wie bisher ist die Ausstattung des iPad Pro allererste Sahne, und das Gerät wird die Vormachtstellung von Apple im gehobenen Tablet-Markt weiterhin verteidigen können.

12,9″ iPad Pro (2018): Preis und Release

Das iPad Pro mit 12 Zoll Bildschirmdiagonale gibt es in den Farben Silber und Space Grau, der Frontrahmen ist schwarz. Vier Speichergrößen sind erhältlich, jeweils in der Version Wifi oder Wifi + Cellular (also mit Mobilfunkanbindung).

64 GB Speicher 256 GB Speicher 512 GB Speicher 1 TB Speicher
12,9″ iPad Pro WiFi  1099 Euro 1269 Euro 1489 Euro  1929 Euro
12,9″ iPad Pro Wifi + Cellular  1269 Euro 1439 Euro  1659 Euro  2099 Euro

Das iPad Pro von 2018 kann . Der Marktstart ist am 7. November 2018. Für jeweils 220 Euro weniger gibt es die kleinere Version, das 11″ iPad Pro.

iPad Pro im Apple Online Store *

Technische Daten des 12,9″ iPad Pro (2018)

Maße 280,6 x 214,9 x 5,9 Millimeter
Gewicht 631 Gramm, LTE-Version 633 Gramm
Farben Space-Grau, Silber
Display 12,9 Zoll Bildschirmdiagonale
2732 x 2048 Pixel, 264 ppi
P3-Farbraum, True-Tone-Farbanpassung
Chip A12X Bionic Chip mit M12 Coprozessor
Rückkamera 12 Megapixel bei Fotos, 4K Videoaufnahme
Selfie-Kamera 7 Megapixel bei Fotos, 1080p Videoaufnahme
Speicher 64 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB
Lautsprecher 4
Kopfhöreranschluss  -
Datenanschluss USB C
Bluetooth 5
WLAN 802.11ac Dualband
LTE („Cellular“-iPad) Gigabit-fähiges LTE
Nano-SIM, integrierte eSIM
Akku 36,71 Wattstunden
Bis zu 10 Stunden WLAN-Surfen laut Hersteller
Entsperren Gesichtserkennung Face ID
Sensoren Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor, Barometer

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu 12,9 iPad Pro (2018)

  • iPad-Apps schließen, so gehts

    iPad-Apps schließen, so gehts

    Die Möglichkeit, Apps auf dem iPad zu schließen, ist nicht ganz offensichtlich. GIGA erklärt, wie es funktioniert und klärt: Ist es überhaupt notwendig, Anwendungen auf dem Apple-Tablet zu schließen?
    Sebastian Trepesch 5
  • iPad Pro: Apple hat sich selbst ein Bein gestellt

    iPad Pro: Apple hat sich selbst ein Bein gestellt

    Apple steht vor einem großen Problem: Das iPad Pro (2018) ist zu gut. Klingt verrückt? Ganz und gar nicht! Denn der Nachfolger des Tablets dürfte es damit ziemlich schwer haben. Was schlecht für Apple ist, ist gut für jemand anderen – er ist der heimliche Sieger. 
    Kaan Gürayer
  • iPad wird zum MacBook: Bericht über Apples heimliche Pläne

    iPad wird zum MacBook: Bericht über Apples heimliche Pläne

    Nicht erst seit der Namenanpassung von iOS zu iPadOS ist zu erkennen, dass Apple es mit seinen Tablet-Plänen ernst meint. Neue Gerüchte zu zukünftiger iPad-Hardware geben nun weitere Hinweise darauf, wie das Tablet immer näher an das MacBook rückt.
    Holger Eilhard
  • iPad überdacht: So könnte Apples Tablet richtig durchstarten

    iPad überdacht: So könnte Apples Tablet richtig durchstarten

    Zum 10. Ehrentag des iPad gab es nicht nur freudige Geburtstagsgrüße, sondern auch Kritik an einer wichtigen und hilfreichen Funktion des Tablets. Doch es gibt einige Ideen, wie Apple diese Problematik in einer zukünftigen Version von iPadOS lösen könnte.
    Holger Eilhard
  • iPad hebt ab: Apple kann über die Konkurrenz nur lachen

    iPad hebt ab: Apple kann über die Konkurrenz nur lachen

    Bereits vor einigen Tagen hatte Apple ganz offiziell unter anderem einige Zahlen zum iPad verraten. Nun zeigt sich aber, dass insbesondere ein Apple-Tablet einen großen Erfolg für das Unternehmen aus Cupertino bedeutete und man die versammelte Konkurrenz erneut in den Schatten stellen konnte.
    Holger Eilhard 3
  • iPad feiert 10. Geburtstag: Wie Apple das Tablet neu erfunden hat

    iPad feiert 10. Geburtstag: Wie Apple das Tablet neu erfunden hat

    Am 27. Januar 2010 präsentierte Steve Jobs in San Francisco seine Idee, was als Gerät zwischen Smartphone und Laptop passen könnte. Nach 10 Jahren hat sich einiges verändert, mit dem iPad und iPad Pro hat Apple mehrere Tablets im Angebot, die häufig einen klassischen PC ablösen können.
    Holger Eilhard
  • iPad Pro: So wird aus dem Apple-Tablet ein echter MacBook-Kontrahent

    iPad Pro: So wird aus dem Apple-Tablet ein echter MacBook-Kontrahent

    Bereits vor einigen Tagen berichteten wir über das iPad-Pro-Keyboard von Brydge, welches etwa ein integriertes Touchpad bietet. Ein weiterer Hersteller legt nun jedoch noch diverse weitere hilfreiche Features obendrauf, die selbst dem aktuellen MacBook Pro fehlen.
    Holger Eilhard 1
* Werbung