Eine echte Design-Ära neigt sich dem Ende entgegen: Bei den AirPods Pro 2 soll Apple auf eine ganz neue Optik setzen. Das kultige Stängel-Design gehört wohl der Vergangenheit an. Wie das aussehen könnte, zeigt Konkurrent Samsung. 

 
Apple
Facts 

Als Apple die AirPods 2016 vorgestellt hat, war das Gelächter groß. Vor allem die länglichen Stängel, oft als Zahnbürstenkopfe verspottet, sorgten für ordentlich Häme. Fünf Jahre lacht aber keiner mehr: Das AirPods-Design ist zur Ikone geworden, das mehr als nur einmal kopiert wurde. Bereits 2022 könnte damit aber Schluss sein – zumindest bei den Pro-Modellen.

AirPods Pro 2 sollen neue Optik ohne Stängel erhalten

Das behauptet der renommierte Apple-Insider Ming Chi-Kuo (Quelle: MacRumors). Kuo zufolge sollen die neuen AirPods Pro 2, die im Herbst 2022 auf den Markt kommen sollen, ein ganz neues Design erhalten. Demnach wirft Apple die kultigen Stängel über Bord, stattdessen sollen sich die neuen In-Ear-Kopfhörer am Aussehen der Beats Fit Pro orientieren.

Eine Blaupause für die AirPods Pro 2? Die Galaxy Buds 2 von Samsung. (Bildquelle: GIGA)

Ein Bügel zum besseren Halt im Ohr, wie sie die Beats-Kopfhörer verwenden, dürfte es bei den AirPods Pro 2 aber wohl nicht geben. Naheliegender ist, dass Apple lediglich die grundlegende Gehäuseform der Ohrhörer wiederverwendet. Die AirPods Pro 2 könnten damit so ähnlich aussehen wie aktuelle Kopfhörer von Samsung, etwa die Galaxy Buds 2: rund und kaum im Ohr zu erkennen.

Für Apple wäre es das Ende einer Ära: Erstmals seit der Vorstellung der ersten Generation würden In-Ear-Kopfhörer unter der „AirPods“-Marke auf das Kult-Design mit den länglichen Stängeln verzichten.

Die erste Generation der AirPods Pro im Vergleich:

AirPods Pro im Vergleich Abonniere uns
auf YouTube

Verbindung zu Apple-Geräten soll verbessert werden

Abseits vom kolportierten Redesign sollen die AirPods Pro 2 auch unter der Haube einige Neuerungen mitbringen. So könnten die Kopfhörer neue Sensoren zum Tracken von Sportaktivitäten erhalten und einen verbesserten Chip für eine stabilere Verbindung zu den gekoppelten Apple-Geräten.