In der Vergangenheit berichteten wir bereit mehrmals über die Apple Watch und die Fähigkeit dank der integrierten Sensoren, vorzeitig über möglicherweise kritische Erkrankungen informiert zu werden. Ein aktueller Bericht zeigt nun erneut, wie hilfreich insbesondere die Überwachung der Herzfrequenz sein kann.

 

Apple Watch

Facts 

Apple Watch erkennt Herzrhythmusstörungen eines 13 Jahre alten Schülers

Wie 9to5Mac in Berufung auf die Fernsehstation KFOR aus Oklahoma (USA) berichtet, erhielt der damals 13 Jahre alte Skylar Joslin schon im April 2018 eine überraschende Benachrichtigung seiner Apple Watch. Er saß im Unterricht und wurde von der erst zwei Wochen alten Smartwatch darüber informiert, dass seine Herzfrequenz 190 Schläge pro Minute beträgt. Er schickte daraufhin einen Screenshot der Meldung an seine Mutter Liz, welche daraufhin zur Schule eilte.

Apple Watch bei Amazon

Gegenüber KFOR sagte sie, dass sie diese Nachricht überraschte, ihr Sohn sei sportlich und gesund. Auf der Fahrt ins Krankenhaus stieg die Herzfrequenz auf bis zu 202 Schläge pro Minute. Dort wurde er am nächsten Tag mit supraventrikulärer Tachykardie, kurz SVT, diagnostiziert und musste eine 7,5 Stunden lange Operation über sich ergehen lassen. Zwischenzeitlich wurden sogar bis zu 280 Schläge gemessen. SVT sorgt für ein Herzrasen und kann so über längere Zeit das Herz schwächen.

Was die Apple Watch neben der Überwachung eurer Gesundheit sonst noch so alles kann, erfahrt ihr hier:

Tipps für die Apple Watch

Apple Watch entdeckt Herzrhythmusstörungen: Teenager hatte keine Ahnung

Weder Skylar noch seine Mutter wussten vor der Benachrichtigung der Apple Watch, dass der Teenager Herzrhythmusstörungen hatte. Es ist nicht bekannt, wie lange er bereits mit der hohen Herzfrequenz gelebt hatte ohne es zu bemerken. Nach monatelangen Besuchen bei seinen Ärzten kann Skylar wieder Football spielen, muss dabei aber noch Geräte tragen, die sein Herz überwachen. Erst nach einer zukünftigen Operation wird er ohne diese am Sport teilnehmen können.

Die Apple Watch ist seit dem Vorfall sein alltäglicher Begleiter. Gleichzeitig haben sich aber auch andere Personen in seinem Freundeskreis die Smartwatch von Apple zugelegt. Gegenüber KFOR sagte seine Mutter, dass sie nicht weiß, ob sie jemals über die Probleme erfahren hätte, wenn sie ihm keine Apple Watch gekauft hätte. Der Teenager nutzt seine Erfahrungen nun dazu, um die Öffentlichkeit auf Herzkrankheiten aufmerksam zu machen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?