Die neue Apple Watch Ultra kostet fast 1.000 Euro. Wer allerdings bereits ein älteres Modell der Apple Watch besitzt, kann sich eine Ultra-Smartwatch auch einfach „selber bauen“. Frei nach dem Motto: DIY (Do it yourself). Zumindest das klobige Design und euch etwas von der Schutzwirkung bekommen wir mit unseren Fundstücken bei Amazon relativ unkompliziert hin.

 
Apple
Facts 

Zugegeben: Die Apple Watch Ultra ist ziemlich extrem und bietet jede Menge neuer Features. Wer etwas von dieser Aura für seine bisherige Apple Watch abhaben möchte, der sollte über den Einsatz bestimmter Schutzhüllen nachdenken. Die gibt’s natürlich in unzählig vielen Ausführungen, allerdings geht’s in diesem Fall speziell um die Modelle, die mit einfachen Mitteln das Erscheinungsbild der Ultra nachahmen.

Apple Watch DIY: Passende Hüllen für Apples Standard-Smartwatch

Da wäre beispielsweise die TPU-Hülle (Thermoplastisches Polyurethan) von Anlinser – geeignet für die Apple Watch SE und die Series 4, 5, 6, 7 und natürlich auch 8 (bei Amazon ansehen). Besonders in der Farbgebung „Polarstern“ kommt sie dem Stil der Apple Watch Ultra schon mal sehr nahe. Ja, sogar einen orangefarbenen Knopf an der Seite gibt’s wie beim Original. Mit dem steuert man die reguläre Seitentaste der Apple Watch.

Die Ähnlichkeiten zur Apple Watch Ultra sind durchaus vorhanden. (Bildquelle: Amazon)

Ähnlich wie auch bei der Apple Watch Ultra ist der Rand des Gehäuses etwas höher als der eigentliche Bildschirm. Sinnvoller Effekt: Der Bildschirm der Uhr wird so besser geschützt, weil bei Stößen der Rand diese entsprechend abfängt. Auch wirkt das Display nicht mehr so rund, eher flach wie bei Apples extremer Smartwatch.

Der orangefarbene Knopf erinnert an den Action-Button der Ultra. (Bildquelle: Amazon)

Wichtig zu wissen: Eine Displayschutzfolie gibt’s nicht dazu. Entweder ihr vertraut auf den erwähnten Randschutz der Hülle oder aber ihr erwerbt noch einen entsprechenden Bildschirmschutz (bei Amazon ansehen). Die Hülle von Anlinser ist jedenfalls nicht teuer und mit etwas mehr als 10 Euro fair kalkuliert. Bei derzeit 15 Bewertungen hagelt es vier von fünf Sternen.

Und dann gibt’s noch Hüllen, die nicht das Gehäuse an sich, sondern auch das Display direkt schützen. Beispielsweise von Miimall (bei Amazon ansehen). Quasi ein Hartplastik-Cover mit integrierter Schutzfolie. Als Ergebnis gibt’s eine etwa klobige Apple Watch mit flachem Display und eckigen Kanten. Der Apple Watch Ultra nicht ganz unähnlich.

Die Version mit integriertem Display-Schutz. (Bildquelle: Amazon)

Je nach Modell und Farbe für circa 13 Euro zu haben. Bekommt von den Nutzerinnen und Nutzern ebenso vier von fünf Sternen. Kritisiert wird hier und da allerdings die Genauigkeit des Touchscreens. Das Bildschirm-Cover schützt zwar, verlangt an dieser Stelle aber wohl ein wenig Kompromissbereitschaft.

Was sind die Unterschiede zwischen der Apple Watch SE, 8 und Ultra? Die Antworten im Video:

Neue Apple Watches vorgestellt: SE, Series 8 und Apple Watch Ultra Abonniere uns
auf YouTube

Nicht schön, aber nützlich

Unterm Strich: Hübscher wird die Apple Watch so sicherlich nicht. Allerdings seid ihr für den Outdoor-Einsatz so besser gerüstet und könnten den einen oder anderen Technik-Laien vielleicht sogar in die Irre führen. Wirklich teuer ist der Spaß nicht, vor allem im Vergleich zum Original aus Titan.