Nach und nach lüften sich alle Geheimnisse rund um die Pixel Watch. Schon vor der offiziellen Vorstellung ist die Smartwatch von Google jetzt bei einem Händler in den USA aufgetaucht. Noch müssen sich Kunden aber etwas gedulden, bis sie in den Verkauf geht.

 
Google
Facts 

Google Pixel Watch bei Händler aufgetaucht

Google hat die Pixel Watch noch nicht mal offiziell vorgestellt, da ist sie in den USA beim Einzelhändler Target bereit aufgetaucht – wenn auch nur hinter den Kulissen. Auch bei Target lässt sich Googles Smartwatch noch nicht käuflich erwerben. Jetzt steht immerhin fest, mit welcher Verpackung Google die Pixel Watch ausstatten wird. Diese ist anscheinend nicht viel größer als die Uhr selbst und hat in der Ecke den Aufdruck „mit Fitbit“ bekommen (Quelle: xXavi3rx bei Reddit).

Spätestens jetzt steht auch wirklich fest, dass die Smartwatch unter der Bezeichnung Google Pixel Watch vermarktet wird. Beim Gehäuse werden Kunden die Wahl zwischen einer schwarzen, silbernen und goldenen Variante haben. Noch mehr Auswahl bieten die Armbänder: Das Sportarmband wird Google in Hellgrau, Grau, Schwarz, Dunkelgrün und Hellgrün anbieten.

So sieht die Verpackung der Google Pixel Watch aus:

Die Pixel Watch von Google in ihrer Verpackung. (Bildquelle: xXavi3rx bei Reddit)

Neben dem Sportarmband ist von einem Leder-Armband und einer geflochtenen Variante auszugehen. Die Leder-Version gibt es in Grün und Schwarz, die geflochtene in Orange, Grün und Hellgrün.

Vorherigen Leaks und Informationen von Google zufolge verfügt die Pixel Watch über Gorilla Glass. Für welches sich der Konzern entschieden hat (Victus oder DX), ist nach wie vor unklar.

Die Pixel Watch im Design-Video:

Google Pixel Watch im Design-Video

Google Pixel Watch ab 6. Oktober erhältlich?

Dass die Smartwatch bereits bei einem Händler aufgetaucht ist, könnte als Hinweis darauf verstanden werden, dass sie bereits zum Tag der Vorstellung am 6. Oktober zu haben sein wird. Zusammen mit dem Smartphone Pixel 7 (Pro) stellt der Konzern die Uhr bei einem „Made by Google“-Event vor. Preislich ist mit 300 bis 350 Euro zu rechenn.