Smartphones sind längst nicht mehr nur zum Telefonieren da, sondern bieten viele nützliche Funktionen für den Alltag. Beim iPhone 14 führt Apple mit der Unfallerkennung ein Feature ein, das sogar Leben retten kann.

 
iOS
Facts 

Die Unfallerkennung gibt es bei allen iPhone-14-Modellen sowie bei den Apple Watches Ultra, Series 8 und SE 2. Ältere Apple-Smartphone haben die Funktion hingegen nicht.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die Evolution von iOS in Bildern: 10 Jahre eines Betriebssystems

iPhone 14 erkennt Autounfälle und alarmiert Notruf automatisch

Das Smartphone erkennt Unfälle anhand eines neuen Beschleunigungssensors. Dieser soll laut Apple g-Kräfte von bis zu 256 G erkennen können. Zum Vergleich: eine Kinderschaukel liefert maximal 2,5 g und die Achterbahn „Silver Star“ 4 g . Der Maximalwert, den ein Mensch ohne schwere Verletzungen überleben kann, liegt bei 100 g. Neben dem Beschleunigungssensor hilft auch ein Gyrosensor dabei, Unfälle zu erkennen.

Weitere Indizien für die Erkennung von Unfällen liefern das GPS-Signal, das bei plötzlichen Geschwindigkeitsänderungen alarmiert wird, ein Barometer, das einen Druckabfall erkennen kann und das im iPhone integrierte Mikrofon, das Unfall-typische Geräusche identifiziert.

Unfallerkennung einschalten oder deaktivieren

Die Unfallerkennung ist im iPhone 14 standardmäßig aktiviert. Falls euch die nützliche Funktion zu unheimlich ist, lässt sie sich ausschalten. In den Optionen kann man zudem einzelne Einstellungen ändern. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Ruft die iOS-Einstellungen auf.
  2. Steuert den Bereich „Notfall SOS“ an.
  3. Hier könnt ihr die Funktion „Nach schwerem Unfall“ anrufen ein- und ausschalten.
  4. Weiterhin lässt sich in diesem Menü ein Notfallkontakt hinterlegen.

Nutzt ihr zusätzlich zum iPhone CarPlay, werden die Unfallerkennungsfunktionen über das Smartphone verwendet. Habt ihr eine Apple Watch, wird dafür die Uhr verwendet.

Das Video des Apple-Supports zeigt, wie die Unfallerkennung funktioniert (englisch):

Im Video des YouTubers TechRax sieht man das Feature in Aktion:

iPhone 14: So arbeitet die Unfallerkennung

Wird ein Autounfall vom System erkannt, gibt das iPhone einen Alarmton wieder. Zudem erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm, über den man schnell einen Notruf absetzen kann. Reagiert man nicht innerhalb von 20 Sekunden, wird der Notruf automatisch abgesetzt. Gleichzeitig werden hinterlegte Notfallkontakte per Textnachricht informiert. Hat man den Notfallpass unter iOS eingerichtet, erscheint die Option ebenfalls auf dem Bildschirm.

Die Unfallerkennung gibt es auch auf der Apple Watch. Nutzt man die Uhr und das iPhone gleichzeitig, werden einige Funktionen auf der Apple Watch abgebildet. So erscheint der „Notruf“-Button in dem Fall zum Beispiel auf der Apple Watch und nicht auf dem iPhone.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.