Eine der größten Neuerungen der diesjährigen iPhones ist die „Dynamic Island“ beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Wer sich von der Anzeige im oberen Display-Bereich gestört fühlt, stellt sich die Frage, ob und wie man die „Dynamic Island“ ausschalten kann.

 
Apple iPhone
Facts 

Die „Dynamic Island“ füllt den schwarzen Bereich, in dem die Frontkamera und Sensoren versteckt sind, mit nützlichen Funktionen aus. Kann man die Anzeige deaktivieren?

Dynamic Island: Vollständig deaktivieren nicht möglich

Vollständig entfernen lässt sich der Balken nicht. Es handelt sich um eine überarbeitete Fassung der „Notch“, hinter dem die Kamera und Touch-ID-Bestandteile verborgen werden. Im Gegensatz zum leblosen Balken kann die „Dynamic Island“ den schwarzen Bereich mit zusätzlichen Informationen füllen, etwa der Anzeige eines Anrufers, Song-Angaben oder Routenanweisungen.

So kann man die „Dynamic Island“ im Alltag nutzen:

iPhone 14 Pro (Max): Details zur Dynamic Island

Dynamic Island kurzzeitig ausschalten

In den iOS-Optionen gibt es keine Möglichkeit, die „Dynamic Island“ komplett auszuschalten, um den Bildschirmbereich dauerhaft schwarz zu halten.

Es gibt lediglich einen kleinen Umweg, über den man die „Dynamic Island“ vorübergehend deaktivieren kann. Dafür müsst ihr einfach nach links oder rechts über den Bildschirmbereich wischen, wenn dort etwas angezeigt wird. Dann wird die „Dynamic Island“ nicht mehr für die aktuelle App genutzt. Mit dem Weg-Swipen schaltet man nur die Ansicht aus. Die App, die dafür verantwortlich ist, läuft im Hintergrund weiter. Wischt ihr also zum Beispiel die Anzeige eines Musik-Titels weg, wird der Bildschirmbereich schwarz, das Lied läuft aber weiter. Damit verschwindet auch der Schnellzugriff auf die entsprechende Anwendung.

Sobald eine neue Anwendung Informationen darauf abbilden will, wird das zurückgesetzt. Dann sind dort wieder die Inhalte in der „Dynamic Island“ sichtbar, die ihr erneut wegwischen müsstet. Eine dauerhafte Lösung ist das also nicht.

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.