Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Bei Amazon: Kult-Show der 90er-Jahre kehrt zurück

Bei Amazon: Kult-Show der 90er-Jahre kehrt zurück

Amazon Prime Video bereitet ein echtes Kult-Comeback vor. (© Unsplash)
Anzeige

Die japanische Spielshow Takeshi’s Castle kehrt zurück, wie Prime Video in Japan bestätigt hat. Wie viele Episoden der bizarren Sendung aus den 90er-Jahren produziert werden, hat Amazon noch nicht erläutert. Der Starttermin steht nun aber fest.

Update vom 31. Juli 2023: Jetzt steht der Termin fest: Die Neuauflage von Takeshi’s Castle startet am 4. August 2023 bei Prime Video. Mit einer deutschen Synchronisation ist zu rechnen. Ganz wie früher wird die Serie im Midoriyama-Studio in Japan gedreht, das Schloss Takeshi’s Castle steht in einer aufbereiteten Variante bereit. Pro Folge stellen sich mehr als 300 Teilnehmer den herausfordernden Aufgaben (Quelle: Moviepilot).
Anzeige

Originalartikel:

Takeshi’s Castle: Comeback bei Amazon Prime Video

Prime Video hat in Japan zwei neue Formate angekündigt, bei dem zumindest eines in Deutschland für nostalgische Gefühle sorgen dürfte. Takeshi’s Castle soll im Jahr 2023 neu aufgelegt und weltweit verfügbar gemacht werden. Manche wichtige Details bleiben allerdings noch unklar. So steht zum Beispiel noch nicht fest, wie viele Episoden es von der Neuauflage geben wird.

Anzeige

Am grundsätzlichen Prinzip von Takeshi’s Castle dürfte es keine größere Änderung geben. In teils ziemlich bizarren Spielen versuchen Teilnehmer bis zum Schloss von Takeshi vorzudringen und ihn letztlich zu besiegen. „Diese ikonische japanische Serie fasziniert Menschen auf der ganzen Welt und überwindet Sprachen und kulturelle Barrieren“, wie Taka Hayakawa, Leiter von Japan Originals bei Prime Video, es treffend zusammenfasst (Quelle: DWDL.de). Amazon Prime in Deutschland hat es mittlerweile auch bestätigt:

Der Arbeitstitel der Neuauflage lautet Takeshi’s Castle Project. Geplant ist, die Sendung „in über 240 Ländern und Gebieten“ auszustrahlen. Deutschland wird mit Sicherheit dazugehören. Einen genauen Starttermin hat Amazon noch nicht bekannt gegeben. Ob der japanische Comedian Takeshi Kitano mit seinen 75 Jahren erneut als Moderator mit dabei ist, steht auch noch nicht fest.

Anzeige

Was bieten die unterschiedlichen Streaming-Anbieter?

Der große Streaming-Vergleich 2023 Abonniere uns
auf YouTube

Takeshi’s Castle: Vom DSF zu Amazon

Die Originalsendung lief bereits Ende der 80er-Jahre beim japanischen Sender TBS, bevor sie später ein weltweiter Erfolg wurde. In den 90er-Jahren liefen 120 Episoden in gekürzter Fassung beim DSF. Ab 2007 gab es Takeshi’s Castle dann in einer neu synchronisierten Fassung bei RTL 2, heute sind Wiederholungen bei Nitro zu sehen.

Anzeige