Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. E-Bikes von Amazon bis Tesla: Auf diese Traum-Räder müssen wir leider verzichten

E-Bikes von Amazon bis Tesla: Auf diese Traum-Räder müssen wir leider verzichten

E-Bikes gibt es von den unterschiedlichsten Herstellern. (© IMAGO / ANP)

E-Bikes gibt es von den unterschiedlichsten Herstellern. Doch es gibt auch jede Menge Marken und Konzerne, die nicht auf ein eigenes Pedelec verweisen können. Wie sich bekannte Marken mit ihren fiktiven E-Bikes schlagen und wer dabei das Rennen macht, zeigt ein spannendes KI-Experiment.

 
Amazon
Facts 

Tesla, Apple, Disney: Welche Marke hat das gefragteste KI-E-Bike?

Amazon nutzt für seine Lieferungen inzwischen oft E-Lkws von Rivian, an dem das Versandhaus selbst beteiligt ist. Apple soll genauso wie Sony an einem eigenen E-Auto arbeiten. Da ist es kein Wunder, wenn Verbraucher sich fragen – oder gefragt werden –, ob es von den großen Marken der Welt nicht auch E-Bikes geben könnte.

Anzeige

Genau das haben die Experten für Elektro-Fahrräder von E-Bikes.org getan – und gleich die Designbeispiele mitgeliefert. Dafür nutzten sie die Bilder-generierende KI Midjourney. In der Umfrage wurden außerdem die Preise abgefragt, die Kunden bereit wären, für ein E-Bike ihrer Lieblingsmarke zu zahlen. Wie E-Bikes von Amazon bis Tesla bei den Kunden ankommen würden? Hier die Top 10 der beliebtesten, wenn auch fiktiven E-Bkes:

  1. Amazon E-Bike für 1.744 US-Dollar
  2. Apple E-Bike für 1.548 Dollar
  3. Marvel E-Bike für 2.022 Dollar
  4. Audi E-Bike für 2.170 Dollar
  5. The Last of Us E-Bike für 1.948 Dollar
  6. Toyota E-Bike für 1.741 Dollar
  7. Tesla E-Bike für 2.254 Dollar
  8. Disneyland E-Bike für 1.450 Dollar
  9. Mercedes E-Bike für 1.912 Dollar
  10. Costco E-Bike für 1.797 Dollar
Anzeige

Der Vergleich zeigt etwa: Während zwar die meisten Befragten ein E-Bike von Amazon interessant fänden, würden sie für ein Modell von Tesla mit 2.254 Dollar tiefer in die Tasche greifen.

Für Tesla ist es nicht das erste Mal, dass der E-Auto-Hersteller auch mit anderen Elektro-Fahrzeugen in Verbindung gebracht wird:

Dabei ist klar: Die Designs der E-Bikes sind – so weit wir wissen – völlig fiktiv. Das gilt auch für die Preise, die zudem noch ziemlich unrealistisch sind. Ein Tesla-E-Bike dürfte weit mehr kosten – von Apple ganz zu schweigen.

Anzeige

KI hält sich bei E-Bikes nicht ans Kleingedruckte

Je nach dem vermeintlichen Hersteller des E-Bikes gehen die Entwürfe der KI (bei E-Bikes.org ansehen) auch gerne mal über das hinaus, was man sich eigentlich unter einem E-Bike vorstellt. So haben die Versionen von Tesla, Marvel oder The Last of Us deutlich mehr von einem E-Motorrad als von einem Pedelec. Die Übergänge sind hier für die Midjourney-KI offensichtlich fließend.

Ganz bei der Wahrheit geblieben ist die Umfrage übrigens nicht: Denn etwa Audi, Mercedes und Toyota haben oder planen längst eigene E-Bikes. Nur entsprechen die nicht annähernd dem, was die Midjourney-KI dazu ausgeworfen hat.

Anzeige