Vor 3 Jahren brachte EA mit Apex Legends einen neuen Battle-Royale-Shooter auf den Markt, von dem viele Spieler dachten, er würde innerhalb kürzester Zeit untergehen. Ein Blick auf die aktuellen Spielerzahlen beweist jedoch das Gegenteil. Tatsächlich ist der Hero-Shooter sogar beliebter als GTA 5.

 
Apex Legends
Facts 
Apex Legends

Steam: Apex Legends hat mehr Spieler als GTA 5

Ist das Zeitalter der Battle-Royale-Spiele schon wieder vorbei? Nein. Wer einen Blick auf die Spielerzahlen von Steam wirft, wird feststellen, dass unter den Top-6-Spielen mit den meisten gleichzeitigen Spielern tatsächlich gleich drei Battle-Royale-Games zu finden sind – unter ihnen auch Apex Legends.

Der Hero-Shooter ging vor etwas mehr als drei Jahren sowohl auf Konsole als auch PC an den Start, damals noch Origin-exklusiv. Seit etwas mehr als einem Jahr ist der schnelle und bunte Action-Hit aber auch auf Steam zu finden – und das dürfte sich für EA als echter Glücksgriff entpuppt haben. Denn aktuell sind mehr als 300.000 Spieler gleichzeitig über Steam auf den Schlachtfeldern von Apex Legends unterwegs. Von diesen Zahlen kann selbst GTA 5 nur träumen. Aktuell streifen etwas mehr als 110.000 Spieler gleichzeitig durch Los Santos (Quelle: SteamCharts).

Apex Legends: Gameplay-Trailer zu „Ungehorsam“

Spielerzahlen von Apex Legends wachsen weiter

Wer einen Blick über den kompletten Zeitverlauf der Spielerzahlen schweifen lässt, wird feststellen, dass die Spielerzahlen von Apex Legends auf Steam beinahe durchgängig seit November 2020 gewachsen sind. Lediglich Ende des letzten Jahres gab es einen kleinen Einbruch, von dem sich das Spiel jedoch seit der Integration der neuen Heldin Mad Maggie mehr als erholt hat.

Nur PUBG, Lost Ark und die beiden Dauerbrenner Dota 2 und Counter-Strike: Global Offensive können noch mehr Gamer vor den Bildschirm fesseln. Wer Apex Legends ausprobieren will, kann sich den Shooter jederzeit kostenlos herunterladen – EA setzt auf ein Free-to-Play-Modell.