Manche Spiele wurden beim Release von Gamern und Kritikern in der Luft zerrissen, bieten mittlerweile aber ein viel besseres Spielerlebnis. Wir zeigen euch 13 Games, die eine zweite Chance verdient haben.

 
Watch Dogs
Facts 

13 Spiele, die besser als ihr Ruf sind

Die Videospiel-Industrie ist eine Branche, die konstant unter Hochdruck steht. Leider geschieht es deswegen häufiger, dass Spiele releast werden, die offensichtlich noch keinen präsentierfähigen oder wünschenswerten Zustand erreicht haben. Die Reaktionen darauf sind ebenso vorhersehbar wie nachvollziehbar: Das Spiel wird in der Luft zerrissen und schon nach wenigen Wochen oder Monaten sprechen nicht mehr viele Gamer darüber.

Manche dieser Spiele aber erreichen mit der Zeit und viel nachträglicher Arbeit der Entwickler in Form zahlreicher Patches tatsächlich ein Stadium, das sich Gamer zum Release gewünscht hätten. In unserer Bilderstrecke am Ende dieses Artikels zeigen wir euch 13 Spiele, die sich mittlerweile eigentlich einen besseren Ruf verdient haben.

Diese Spiele haben eine zweite Chance verdient

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Videospiele beim Release Kritik hervorrufen können. Oftmals sind die Games schlicht und ergreifend noch nicht fertig, Bugs und Glitches machen den Spielspaß zunichte und Open Worlds sind nicht mehr als leblose Areale, die wenig Interesse wecken. Ganz besonders übel stoßen diese Aspekte auf, wenn die Entwickler zuvor möglicherweise auch noch viel zu viel versprochen haben und die Enttäuschung und Fallhöhe beim Release somit noch weiter steigern.

Doch auch wenn der Release zum Desaster wird: Viele Studios arbeiten nach einer zunächst enttäuschenden Veröffentlichung am Spiel weiter, um schließlich ein hochwertiges Endprodukt abzuliefern. In unserer Bilderstrecke findet ihr 13 Spiele, die mit ein bisschen Abstand durchaus eine zweite Chance verdient haben.

Diese 13 Spiele sind besser als ihr Ruf:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.