Ein neues Warzone-Update, ein neuer Bug, der das Battle-Royale-Spiel wieder kaputt macht. Der jüngste Patch gibt Scharfschützen einen fiesen Vorteil gegenüber anderen Spielern. GIGA hat alle Informationen für euch. 

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Neuer Bug in CoD – Warzone: Scharfschützengewehre verlieren ihr verräterisches Schimmern

Wer in Verdansk mit einem Scharfschützengewehr unterwegs ist, der weiß: Die Waffe legt man nur dann an, wenn man wirklich auf einen Gegner schießen will. Schließlich können eure Feinde eure Position ganz einfach orten. Ein gleißender Schimmer verrät jeden Scharfschützen, der gerade durch die normale oder variable Zielvorrichtung seines Präzisionsgewehrs guckt.

Laut aktuellen Meldungen scheint das Warzone-Update vom 06. April diese Mechanik jedoch für einige Scharfschützengewehre aus Modern Warfare deaktiviert zu haben. Seit dem Patch berichten Spieler vermehrt, dass der Glimmer-Effekt bei Gewehren wie der HDR oder der Kar98k nicht mehr zu sehen ist, wenn man das variable Zoom-Visier auswählt.

Immerhin, ein Blick in das offizielle Trello-Board der Entwickler zeigt, der Fehler ist bereits bekannt und wird untersucht. Ein konkreter Termin für einen eventuellen Hotfix ist jedoch nicht vermerkt.

Was macht CoD eigentlich so besonders? Wir haben die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale der Reihe für euch zusammengefasst: 

Call of Duty: To Go – Das macht die Reihe so besonders

Midseason-Update für Warzone: Activision hat noch einiges zu tun

Dank des großen Updates für Warzone wurden endlich einige der stärksten Waffen im Spiel etwas abgeschwächt: Die AUG und die FFAR 1. Ganz zufrieden sind die Spieler mit den Änderungen jedoch nicht, denn die Entwickler scheinen mitunter an den falschen Stellschrauben gedreht zu haben. Ob die Waffen in naher Zukunft weiter generft werden, bleibt jedoch abzuwarten. Auch die Integration zwei neuer Killstreaks in den Battle-Royale-Modus kam bei den Spielern nicht gut an, da sie die Balance des Spiels potenziell komplett über den Haufen werfen könnten.

Ein weiterer Blick ins Trello-Board zeigt, dass die Entwickler auch immer noch mit dem Unsichtbarkeits-Glitch zu kämpfen haben, der auftritt, wenn Spieler die neue Helikopter-Variante mit Miniguns nutzen. Der Hubschrauber wurde deswegen zwar vorübergehend aus dem Spiel entfernt, eine echte Lösung scheint das Team jedoch noch nicht zu haben.

Was sagt ihr zum aktuellen Zustand von Warzone? Habt ihr immer noch Spaß am Battle-Royale-Modus von Call of Duty? Oder ist das Spiel eurer Meinung nach im aktuellen Zustand komplett unspielbar? Diskutiert mit uns in den Kommentaren auf Facebook.