Stellt euch vor, ihr legt gerade eine Siegesserie mit 357 gewonnen Matches in Call of Duty: Modern Warfare hin und dann joint ein Cheater in euer Match.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Schon seit Launch plagen Call of Duty: Modern Warfare und Warzone Cheater und Bots. Zwar bemüht sich Infinity Ward mit neuen Systemen der Lage her zu werden, doch die Cheater sind noch immer ein großes Problem. Neue Report-Funktionen und ein eigenes Matchmaking für potenzielle Cheater – sozusagen eine Hölle nur für sie.

Das Cheater-Probleme begegnete Streamer Stallion während einer 357er Siegesserie. Nach zehn Streams und 90 Stunden Arbeit endete sein Lauf mit einem Aimbotter.

Zu allem Überfluss beendet der Cheater das Spiel, in dem Stallions Team sogar noch führte, mit einer Atombombe. Stallion ist am sprachlos über seine so unrühmlich beendete Siegesserie.

Auf Twitter macht Stallion seinem Ärger Luft und zeigt Clips, die den Spieler als Cheater entlarven. Er wendet sich auch direkt an Infinity Ward und Activision, damit der Spieler einen Ban erhält. Seine beeindruckende Serie ist allerdings zerstört. Er gibt jedoch nicht auf und startet nach einem kurzen Moment das nächste Match.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Dumm gelaufen – Spieler, die beim Cheaten erwischt wurden

Im Reddit oder auf Twitter sehen wir häufig Beschwerden über die vielen Cheater in Modern Warfare, wie Warzone. Deckt sich dieser Befund mit euren eigenen Erfahrungen? Schreibt eure Meinung doch in die Kommentare.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?