Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. CoD: Warzone – Activision verklagt großen Cheat-Anbieter aus Deutschland

CoD: Warzone – Activision verklagt großen Cheat-Anbieter aus Deutschland

Activision setzt zum rechtlichen Angriff auf Anbieter für Warzone-Cheats an. (© Activision)
Anzeige

Durch das neue Anti-Cheat-System Ricochet versucht Activision den Hackern in Call of Duty: Warzone Einhalt zu gebieten. Das Problem soll allerdings auch an der Wurzel gepackt werden und das Unternehmen geht nun gegen Cheat-Anbieter EngineOwning gerichtlich vor.

CoD: Warzone – Cheat-Anbieter aus Deutschland soll vor Gericht

Cheater sind eine regelrechte Plage in Call of Duty: Warzone und Publisher Activision befindet sich im Grunde seit Release des kostenlosen Battle Royale im Krieg mit ihnen und natürlich auch mit denen, die Profit daraus schlagen. Durch massive Ban-Wellen und nicht zuletzt durch die Einführung des Anti-Cheat-Systems Ricochet sollen die Cheater aus Warzone vertrieben werden.

Anzeige

Eine weitere Möglichkeit, um die Cheater zu bekämpfen, ist gegen die Anbieter der Cheat-Software vorzugehen. Am 4. Januar 2022 reichte Activision im US-Bundesstaat Kalifornien Klage gegen EngineOwning ein. Der Cheat-Anbieter ist einer der größten im Bereich Warzone und auch anderen Shootern und soll, so Activision, von Deutschland aus operieren. Die Klageschrift nennt sogar konkret fünf Personen mit Wohnsitz in Deutschland. (Quelle: documentcloud.org; Upload durch The Verge).

Worauf fußt die Klage?

Cheaten selbst ist natürlich keine Straftat. Activision wirft EngineOwning daher Urheberrechtsverletzung und Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen vor. EngineOwning soll sich nicht nur durch den Verkauf von Software basierend auf dem geistigen Eigentum von Activision bereichert, sondern auch den Ruf des Unternehmens geschädigt haben. Dadurch seien hohe Umsatzeinbußen entstanden, für die Activision nun Entschädigung verlangt.

Anzeige

EngineOwning hat bisher noch nicht auf die Klage reagiert. Bislang stellten Cheat-Anbieter ihre Dienste ein, um nicht vor Gericht zu müssen, wie beispielsweise im August 2020 der Anbieter CxCheats. Es wird sich zeigen, ob EngineOwning diese Option überhaupt hat. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, würde es nicht nur Warzone betreffen, sondern auch Battlefield, Halo oder Splitgate.

Anzeige

Im August 2020 gab CxCheats ziemlich schnell nach:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige