Wer noch nie Outer Wilds gespielt hat, hat jetzt den perfekten Anlass, den Geheimtipp nachzuholen. Für das Meisterwerk soll im September überraschend eine Erweiterung erscheinen.

 

Outer Wilds

Facts 
Outer Wilds

Outer Wilds, war das nicht dieses Rollenspiel im Stil von Fallout: New Vegas? Nein, das war The Outer Worlds, welches ebenfalls 2019 erschienen ist. Outer Wilds hingegen bedient sich ebenfalls eines Science-Fiction-Settings, denn ihr müsst in dem Spiel ein Sonnensystem erkunden und dabei einer mysteriösen Zeitschleife entkommen.

Das kling zunächst unscheinbar, stellte sich aber als eines der besten Spiele der letzten Jahre heraus und verdiente sich in unserem Test die seltene Höchstwertung von 10/10 Punkten. Wer den Geheimtipp bisher also noch nicht spielen konnte, hat jetzt einen guten Grund dafür..

Outer Wilds bekommt überraschend eine Erweiterung

Annapurna Interactive hat überraschend eine Erweiterung angekündigt, die den Titel Outer Wilds: Echoes of the Eye trägt. Als Veröffentlichungsdatum ist der 28. September geplant. Den offiziellen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Outer Wilds: Echoes of the Eye - Trailer

Wer das Hauptspiel beendet hat, weiß bereits, was es mit den namensgebenden Eye auf sich hat. Alle anderen sollen an dieser Stelle nicht gespoilert werden. Das müsst ihr auch gar nicht, aktuell könnt ihr euch das Spiel besonders günstig sichern. Im PlayStation Store findet ihr Outer Wilds gerade um ganze 40 Prozent reduziert, allerdings wird das Spiel auch auf Steam angeboten.

Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt das Spiel nachzuholen, bevor das Abenteuer am 28. September mit Outer Wilds: Echoes of the Eye weitergeht. Bis zum Abspann könnt ihr ungefähr 20 Stunden Spielzeit einplanen.

Was macht Outer Wilds so einzigartig?

Outer Wilds zu spielen ist, wie Lesen lernen. Ihr betretet und eröffnet euch eine neue Welt voller ungeahnter Möglichkeiten. Was euch antreibt, ist eure Wissbegierde und Neugier. Es gibt keine Quests, die euch an die Hand nehmen, kein Highscore, der euren Fortschritt belohnt – der einzige Grund, warum ihr immer aufs Neue in euer Raumschiff steigt, ist euer eigener Wissensdurst.

Allerdings könnt ihr nie ein zweites Mal Lesen lernen und das gilt auch für Outer Wilds. Der Reiz des Spiels besteht darin, die Rätsel und Zusammenhänge des Sonnensystems und dessen Bewohner zu erforschen, um aus der Zeitschleife zu entkommen. Sobald ihr das nötige Wissen gesammelt habt und die Lösung kennt, lässt sich diese Erfahrung nicht wiederholen. Genau deshalb ist Ankündigung von Outer Wilds: Echoes of the Eye so eine Sensation – es ist, als ob neue Buchstaben für unser Alphabet entdeckt worden wären, die nur darauf warten, von uns gelernt zu werden.