Eric Barone erschuf im Alleingang ein Spiel, das die Welt im Sturm eroberte. Stardew Valley soll allerdings nicht sein einziges Werk bleiben. Er werkelt bereits an zwei neuen Titeln und beide sind in irgendeiner Form mit seinem Simulations- und Rollenspiel verbunden.

 

Stardew Valley

Facts 
Stardew Valley

Nahezu in Personalunion schuf Stardew Valley-Macher Eric Barone ein Simulations- und Rollenspiel, das sich bereits über 10 Millionen Mal verkaufte. Mittlerweile gibt es einen Multiplayer-Modus und zahlreiche Plattformen werden unterstützt, also könnten die Verkaufszahlen in den kommenden Monaten durchaus weiter steigen.

Obwohl Stardew Valley noch immer sehr beliebt ist, freuen sich Fans derzeit über einen Tweet von Barone. Dieser besagt, dass er bereits an zwei neuen Projekten arbeitet. Ein Titel spielt in der Welt von Stardew Valley selbst, hat aber dieses Mal nichts mit Farmen zu tun. Beim Zweiten ist er sich mit der Welt noch nicht ganz sicher, soll aber auch in gewisser Weise mit Stardew Valley verbunden sein.

Ja, ich arbeite derzeit an weiteren Projekten. Eines spielt in der Welt von Stardew Valley, es ist aber kein Farm-Spiel. Beim anderen bin ich mir noch nicht 100%ig sicher, worum es in der Welt geht, doch es wird in irgendeiner Weise mit Stardew Valley zusammenhängen.

Es darf auch mal exotischer sein.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Stardew Valley: Schattenei, Dino-Ei und Co. - So bekommt ihr besondere Tiere!

Es sollen noch keine Spekulationen entstehen

Dass Fans sich über seine Ankündigung freuen, bleibt nicht aus. Dennoch macht er in einem weiteren Tweet deutlich, dass zu diesem Zeitpunkt noch keine Spekulationen oder gar übermäßiger Hype entstehen sollten. Zudem hoffe nicht auf weitere große Hits, möchte aber etwas schaffen, dass ihm selbst Freude bereitet.

Ich sehe, dass die Sache in die Luft geht und dass Artikel herauskommen usw.... Ich bitte euch nur darum, nicht zu sehr in einen Hype zu verfallen. Ich möchte zu viel Hype oder Spekulationen vermeiden. Ich möchte einfach nur die Spiele machen, ohne zu viel Druck oder Erwartungen.

Ich habe nicht vor, den nächsten Indie-Smash-Hit zu machen, ich will nur ein weiteres Spiel machen, das mir Spaß macht und mit dem ich glücklich bin. Und meine Kunst und Ideen mit der Welt teilen. Wenn es populär wird, werde ich mich freuen, aber es ist nicht mein Fokus.

Was er sich derzeit für die neuen Titel ausmalt, ist also noch geheim und vermutlich wird er auch nichts verraten, bevor es nicht niet- und nagelfest ist. Wir halten euch aber auf dem Laufenden. Was könntet ihr euch denn nach den Anhaltspunkten vorstellen? Schreibt es uns sehr gerne in die Kommentare.