Epic Games soll Unmengen für Exklusivtitel bezahlen

Marvin Fuhrmann 1

Die Konkurrenz zwischen Epic Games und Valve steigt scheinbar mit jedem Exklusivtitel auf der Plattform der Fortnite-Macher an. Kein Wunder, sagen die Macher von Zombie Army 4. Denn Epic bezahlt auch eine Menge Geld, um sie zu bekommen.

Auf der Develop in Brighton gab es ein interessantes Panel mit den Machern von Zombie Army 4. Sie bringen ihren Shooter exklusiv in den Epic Games Store. Sie berichteten, dass dies auch einfach eine finanzielle Entscheidung sei, weil Epic so viel Geld bezahlen würden, dass es den Entwicklern einfach gemacht wird (via Gamesindustry).

Diese Spiele landen 2019 exklusiv im Epic Games Store.

Epic Games Store - Exklusive Spiele 2019.

„Ich denke, ich würde es präferieren, wenn es keine Exklusivtitel geben würde, aber ich verstehe auch Epics Position dazu. Ehrlich gesagt bezahlen sie absolute Wucherpreise um ihren Store aufzubauen. Man muss es ihnen lassen, es ist fantastisch und wir nehmen ihr Geld gern. Vielen Dank.“

Bilderstrecke starten
18 Bilder
16 Gadgets, mit denen du eine Zombie-Apokalypse definitiv überlebst.

Die Macher von Zombie Army 4 glauben, dass Epic Games das Potenzial hat, mit ihrem Store eine Konkurrenz zu Valve und Steam aufzubauen, wie es damals der Fall zwischen Microsoft und Sony der Fall war. Valve müsse sich die nächsten Schritte jetzt genau überlegen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Früher wäre es nicht der Fall gewesen, weil es keinen Konkurrenten gab, der Steam das Wasser reichen konnte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung