Spät kommt es, doch es kommt: Toyota hat sein erstes reines Elektroauto für den internationalen Markt angekündigt. Gewählt hat der japanische Hersteller dafür ein SUV. Das neue Modell soll der Start einer vollelektrischen Produktreihe sein. Was bereits über das E-SUV bekannt ist, klingt vielversprechend.

Toyotas erste Ankündigung ist noch recht nebulös, klar ist jedoch: Im nächsten Jahr wollen die Japaner ein mittelgroßes SUV vorstellen, das auf reinen Elektro-Antrieb setzt. Es wird das erste E-Auto des Konzerns außerhalb Chinas sein. Das E-SUV beruht auf der neuen Plattform e-TNGA. Diese könne vielseitig angepasst werden und bildet die Grundlage für Toyotas Elektro-Initiative.

Toyota kündigt E-SUV auf variabler e-TNGA-Plattform an

Wie das Magazin Ecomento im Bezug auf einen Bericht der Automobilwoche schreibt, könne Toyota mit der e-TNGA-Plattform Reichweiten zwischen 300 und 600 km schaffen. Die angepriesene Vielseitigkeit zeigt sich auch in den Antriebsvarianten: Heck, Front oder Allrad – alles sei möglich. Die Toyotas der e-TNGA-Genration würden auf bis zu 300 kW bzw. 408 PS kommen. Damit reicht es auch für längere Fahrten über Land.

Reichweite ist ein entscheidender Faktor für Elektromobilität. Toyota will jedoch auf weitere Bereiche Wert legen: „Wir achten darauf, dass auch unsere E-Autos eine sehr große Haltbarkeit aufweisen und möglichst ohne Fehler funktionieren“, so der verantwortliche Manager Koji Toyoshima.

Im Video räumen wir mit einigen Vorurteilen über E-Autos auf:

5 Irrtümer über Elektroautos

Toyota hält sich zum Elektro-SUV noch bedeckt

Unklarheit herrscht zur Zeit noch darüber, wann genau das angekündigte Elektro-SUV in den Verkauf kommt. Laut Ecomento gibt es dazu widersprüchliche Angaben. Teils sei die Rede vom nächsten Jahr, andere Quellen sprechen von einer Markteinführung erst in einigen Jahren. In welchen Regionen welche Modelle produziert und vertrieben werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Mehr Infos will Toyota in den nächsten Monaten veröffentlichen, kündigte der Autobauer in einer Mitteilung an. Toyota ist damit zwar Nachzügler am E-Auto-Markt, verglichen mit Tesla oder VW, setzte allerdings schon früh Maßstäbe bei alternativen Antrieben mit seiner Hybrid-Technologie. Auf dieser Erfahrung will man nun aufbauen und das wachsende Interesse an E-Mobilität nutzen.