Fallout 76-Spielerin baut uneinnehmbare Camps unter der Map

Daniel Hartmann 3

Natürlich kommt sie nur durch einen Glitch unter die Map von Fallout 76, aber die Welt, die sie dort unten erschafft, sieht schon ziemlich cool aus. Und sie lädt jeden ein, ihr Upside Down zu besuchen.

Fallout 76-Spielerin baut uneinnehmbare Camps unter der Map

Viele Spieler bauen ihre Camps an schönen Orten wie einer Waldlichtung, an einem See oder direkt auf andere Gebäude. Spielerin MrsP123 baut aber lieber in die andere Richtung, denn ihre Basis liegt im Untergrund. Mit einem eigentlich recht simplen Glitch (aber viel Geduld) lassen sich Fundamente in einen Hügel oder ähnliches bauen. Um auf die andere Seite zu gelangen, muss der Spieler eine Kochstelle auf dem Fundament platzieren, welche er von der eigentlichen Map aus erreichen kann, die sich aber außerhalb der Map befindet. Benutzt der Spieler dann die Kochstelle, landet er außerhalb der Map.

Wer sich die Welt unter der Welt mal ansehen will, den nimmt MrsP123 mit auf eine kleine Roomtour:

Sollte sich doch mal ungebetener Besuch in ihr Camp verirren, kann MrsP123 auf Schusswechsel und Kämpfe verzichten. Dadurch, dass unter ihrem Camp nur bodenloses Nichts ist, kann sie einem Angreifer schlicht den Boden unter den Füßen entfernen und dieser fällt dann in die weiße Tiefe.

Die Monster der Oberfläche können ihr da unten nichts anhaben und so existiert ihr Camp nur für freundliche Besucher und Sightseeing. Da es ihr gelang eine Stromverbindung an die Oberfläche zu glitchen, kann sie dort problemlos ihre Verkaufsautomaten betreiben. MrsP123 scheint nur Gutes im Sinn zu haben und gegen jeden, der ihr Böses will, ist sie gut gewappnet. Ihr gesamtes Camp ist schließlich eine Falltür.

Da sie einen Glitch benutzt, besteht zwar die Gefahr, dass Bethesda diesen aus dem Spiel patcht, doch ist die beschriebene Möglichkeit unter die Map zu kommen schon seit Monaten bekannt.

Mehr coole Spieler-Camps findest du in diesem Artikel:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Fallout 76: Die tollsten, kreativsten und gemütlichsten Spieler-Camps.

Ist das Nutzen solcher Glitches in einem Spiel wie Fallout 76 in Ordnung oder sollten diese schnell entfernt werden? Verdienen Spieler, die Glitches nutzen, eine Strafe – oder ist es nicht ihre Schuld, dass diese Fehler im Spiel sind?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung