AVM bietet ein neues Update für eine seiner Fritzboxen an, die für eine bessere Übersicht bei der Telefonie sorgt. Hierzu wurde eine Funktion vollständig überarbeitet. Auch darüber hinaus haben sich ein paar kleinere Änderungen ergeben.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Fritzbox 7590: Neues Labor-Update ist da

Der deutsche Hersteller AVM hat erneut ein „Labor“-Update für die Fritzbox 7590 veröffentlicht. Wie üblich handelt es sich hierbei um eine Beta-Version, bei der es einerseits um die Beseitigung von kleineren Fehlern geht, andererseits aber auch neue Funktionen schon vor der Veröffentlichung der finalen Version von FritzOS getestet werden können. Das neue „Labor“-Update besitzt die Versionsnummer 07.24-83272 und kann ab sofort auf der Fritzbox 7590 eingespielt werden. Wie das im Detail funktioniert, erläutern wir am Ende des Artikels.

Fritzbox 7590 bei Amazon anschauen

AVM hat sich bei dem neuen Update vorwiegend um die Telefonie gekümmert. Hier steht Kunden nun eine komplett neue Telefonbuchverwaltung zur Verfügung, bei der zum Beispiel Fotos von Kontakten direkt in der Übersicht der Einträge sichtbar sind. Die Möglichkeit zum Kopieren und Verschieben von Einträgen zwischen Telefonbüchern wurde ebenfalls hinzugefügt. Darüber hinaus hat es Vorbereitungen für ein neues Faxjournal gegeben, bei dem in einer späteren Version empfangene und gesendete Faxe zusammengefasst dargestellt werden.

Kleinere Verbesserungen betreffen unter anderem WLAN-Repeater. Hier stehen nun neue Ereignismeldungen zur Verfügung, falls die maximale Anzahl an WLAN-Repeatern überschritten wurde.

Mehr Tipps rund um Fritzboxen haben wir hier im Video gesammelt:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 7590: So werden Labor-Updates installiert

Nach dem Download der neuen Beta-Version aus dem Fritz-Labor wird zur Installation die Benutzeroberfläche der Fritzbox 7590 aufgerufen. Anschließend wird dort zum Punkt „System / Update“ navigiert und eine Sicherung erstellt. Unter der Registerkarte „FritzOS-Datei“ lässt sich die Beta-Version auswählen, dann auf „Update starten“ klicken. Ein Neustart der Fritzbox ist danach erforderlich.