Ikea hat sein bereits umfangreiches Smart-Home-Angebot um zwei neue Produkte erweitert. Es handelt sich um intelligente Jalousien, die auf die Namen Tredansen und Praktlysing hören. Sie können über digitale Assistenten wie zum Beispiel Amazon Alexa gesteuert werden. Bei der Bestellung gibt es eine Besonderheit.

 
IKEA
Facts 

Ikea: Zwei smarte Jalousien vorgestellt

Bei Ikea stehen ab sofort smarte Jalousien bereit, die das Leben der Besitzer ein klein wenig einfacher machen sollen. Die Steuerung erfolgt über eine Fernbedienung, kann aber auch über digitale Assistenten erledigt werden. So lässt sich auf Zuruf für mehr Licht im Zimmer sorgen. Ikea zufolge werden neben der eigenen Smart-Home-App auch der Google Assistant und Amazon Alexa neben Apples HomeKit unterstützt.

Kunden haben die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Modellen, die jeweils in zwei verschiedenen Größen angeboten werden. Bei der Variante Tredansen handelt es sich um eine Faltjalousie in weißer Farbe. Die Abmessungen belaufen sich auf 120 x 195 cm oder 140 x 195 cm. Die smarte Jalousie ist verdunkelnd und kann dem Hersteller nach gegen Zugluft und Sonneneinstrahlung isolieren (Quelle: Ikea).

Die Jalousie Praktlysing wird genau wie Tredansen kabellos über eine integrierte Batterie betrieben. Zur Akkulaufzeit stehen keine Informationen bereit. Es handelt sich um eine Wabenjalousie, die in den gleichen Abmessungen wie das andere Modell zu bekommen ist. Bei der Farbe haben Kunden keine große Auswahl, denn die Jalousie steht ebenfalls nur in Weiß zur Verfügung.

So funktionieren die smarten Jalousien von Ikea:

Ikeas smarte Jalousien

Smarte Ikea-Jalousien ab 125 Euro

Praktlysing gibt sich mit 125 Euro etwas günstiger. Für die größere Variante (140 x 195 cm) möchte Ikea 129 Euro haben. Wichtig ist der Hinweis, dass Praktlysing ausschließlich online und nicht in den Einrichtungshäusern angeboten wird. Tredansen hingegen wird es auch in die Ikea-Filialen schaffen. Die Preise liegen je nach Größe bei 145 Euro beziehungsweise 149 Euro.