Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Für PS5-Spiele müsst ihr künftig tiefer in die Tasche greifen

Für PS5-Spiele müsst ihr künftig tiefer in die Tasche greifen

© The Wolf of Wall Street / Universal
Anzeige

Während der Preis für die PlayStation 5 im Vergleich zu früheren Spekulationen recht günstig ausfällt, werden wir für die Spiele künftig wohl etwas mehr zahlen müssen. Das geht aus dem offiziellen PlayStation Blog hervor.

PS5: Viele Spiele werden teurer

Am gestrigen Mittwochabend haben wir während des PS5-Streams kurze Einblicke in Spiele wie Final Fantasy XVI, Hogwarts Legacy, Demon’s Souls und weiteren erhaschen können. Zusätzlich erlöste Sony die Fans endlich und gab bekannt, wie viel die PlayStation 5 kosten und wann sie erscheinen wird.

Anzeige

Auf dem PlayStation Blog gibt uns Sony außerdem einen Auszug aus der Liste der Launch-Titel, die uns am Release-Tag, hierzulande der 19. November 2020, zur Verfügung stehen werden. Die Preise gab es gleich dazu, diese variieren allerdings stark.

Anzeige

Marvel's Spider-Man: Miles Morales ist eines der neuen Spiele für die PlayStation 5.

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales - Gameplay Demo | PS5

PlayStation 5 Launch Day-Games von Sony

Seit Monaten gibt es Diskussionen darüber, ob und wie viel teurer die Spiele auf den Konsolen der nächsten Generation werden. Jetzt wissen wir es genauer.

Anzeige

Sony veröffentlichte eine Liste der Launch-Titel aus den SIE Studios und wie dem Auszug zu entnehmen ist, müssen wir uns wohl darauf einstellen, dass ein Standardpreis von 79,99 Euro künftig keine Seltenheit mehr sein wird.

  • Astro’s Playroom (Japan Studio) – Vorinstalliert auf PS5
  • Demon’s Souls (Bluepoint Games / Japan Studio) – 79,99 Euro
  • Destruction All Stars (Lucid Games / XDEV) – 79,99 Euro
  • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales (Insomniac Games) – 59,99 Euro
  • Marvel’s Spider-Man: Mile Morales Ultimate Edition (Insomniac Games) – 79,99 Euro
  • Sackboy A Big Adventure (Sumo Digital / XDEV) – 69,99 Euro

Wie denkt ihr darüber? Findet ihr, 80 Euro sind zu viel für ein Spiel, oder ist das heutzutage durchaus berechtigt? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Facebook-Kommentare.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige