Neuen Berichten aus Südkorea zufolge wird Samsung bei seiner Galaxy-S22-Reihe auf eine spezielle Selfie-Kamera unter dem Display verzichten. Auch darüber hinaus gibt es einige Neuigkeiten rund um die Flaggschiffe.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S22 erscheint ohne Unter-Display-Kamera

Beim gerade präsentierten Galaxy Z Fold 3 hat sie ihre Premiere gefeiert, beim Galaxy S22 möchte Samsung aber angeblich schon wieder auf sie verzichten: Die Unter-Display-Kamera, die im Alltag gar nicht oder kaum zu sehen ist, wird für das Galaxy S22 nicht kommen. Warum sich in Samsung zu diesem Schritt entschieden hat, ist nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Beim Galaxy Z Fold 3 erlaubt die besondere Kamera Bilder mit 4 MP.

Samsungs Galaxy-S22-Reihe soll intern den Codenamen „Rainbow“ besitzen. Hier sind wohl drei Modelle geplant, die den Zusatz „R“, „G“ und „B“ haben, die anscheinend für die Standardausführung, das Plus-Modell sowie die Ultra-Variante stehen. Das kleinste Galaxy S22 soll ein OLED-Display besitzen, das auf eine Diagonale von 6,06 Zoll kommt. Beim Galaxy S22 Plus könnten es 6,55 Zoll werden, während Samsung bei der Ultra-Variante möglicherweise auf 6,81 Zoll setzt (Quelle: FrontTron bei Twitter).

Für den europäischen Markt dürfte Samsung erneut auf einen eigenen Exynos-Prozessor setzen. Samsung kooperiert hier mit AMD, um die Grafikeinheit spürbar zu verbessern. Gerüchte weisen nun darauf hin, dass die mRDNA-GPU von AMD zu Beginn nur in kleinen Stückzahlen produziert werden kann. Unklar bleibt deshalb, ob alle Galaxy-S22-Modelle mit Exynos-Prozessor auf die AMD-Grafikeinheit setzen können.

Im Video: Alles Wissenswerte zu Samsungs neuen Falt-Handys.

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S22: Präsentation im Januar?

Mit einer offiziellen Vorstellung des Nachfolgers der Galaxy-S21-Reihe ist nach aktuellem Kenntnisstand im Januar 2022 zu rechnen. Bei den rückwärtigen Kameras könnte sich Samsung zusammen mit Olympus etwas Besonderes überlegt haben.