Fans können den Release vom kommenden PS5-Hit God of War: Ragnarök kaum noch erwarten. Allerdings wird das Spiel einen Schlusspunkt für das Franchise setzen – aus einem guten Grund, wie nun der Game Director bekannt gegeben hat.

 

God of War: Ragnarök

Facts 
God of War: Ragnarök

Mit God of War: Ragnarök steht der Nachfolger zum preisgekrönten PS4-Hit in den Startlöchern – auch wenn aktuell noch kein fester Release-Termin bekannt ist. Nach dem ersten Gameplay-Trailer hat der Game Director Cory Barlog nun noch etwas mehr über das Spiel verraten – und erklärt, dass Ragnarök (vorerst) einen Schlussstrich unter das Franchise ziehen wird.

God of War: Ragnarök wird Reboot abschließen

In einem Interview mit YouTuber Kaptain Kuba hat Game Director Cory Barlog angekündigt, dass God of War: Ragnarök das Abenteuer von Kratos und Atreus in der Welt der nordischen Mythologie abschließen würde. Als Gründe dafür gab er sowohl die Entwicklungszeit als auch die Handlung der Spiele an. (Quelle: YouTube)

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 sehnsüchtig erwartete Releases 2021: Spiele, auf die ihr euch dieses Jahr freuen könnt

Laut Barlog benötigte die Entwicklung von God of War (2018) rund fünf Jahre – ebenso wie das Sequel God of War: Ragnarök. Bei diesem Tempo hätte eine Trilogie also voraussichtlich 15 Jahre Entwicklungszeit gebraucht, was für Barlog schlicht eine zu lange Zeitspanne gewesen wäre. Außerdem ließe sich die Geschichte um Kratos und Atreus und ihr Aufeinandertreffen mit den nordischen Göttern nun einmal in zwei Spielen erzählen. Durch einen weiteren Eintrag hätte sich die Geschichte möglicherweise etwas verwässert.

PS5-Hit: Wie geht es mit Kratos weiter?

Das Warten auf God of War: Ragnarök erhält somit für Fans eine bittersüße Note: Schließlich wird das Spiel zumindest vorerst einen Schlusspunkt unter das Franchise setzen. Wie es danach mit Kratos und möglicherweise auch Atreus weitergehen soll, ist nicht klar. Aufgrund des riesigen Erfolgs der Reihe erscheint ein unumstößliches Ende für die Charaktere aber eher unwahrscheinlich. Doch es sieht zumindest so aus, als würde God of War nach Ragnarök wieder eine neue Richtung einschlagen – wahrscheinlich mit gehöriger Wartezeit zwischen den Spielen.

Schaut euch hier den Gameplay-Trailer zu God of War: Ragnarök an:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

God Of War Ragnarok

Vielleicht könnte sich Kratos einer weiteren Mythologie zu wenden und beispielsweise nach Asien oder Ägypten reisen. Vielleicht wird es ihn in kommenden Spielen aber auch wieder zurück in den griechischen Pantheon ziehen. Zunächst aber muss er sich natürlich in Ragnarök der Götterdämmerung stellen müssen.