Google hat kürzlich einige neue Pixel-Smartphones vorgestellt, die eine andere Strategie verfolgen. Das Unternehmen hat nun erklärt, wieso man diesen Weg geht, und schießt dabei indirekt auch gegen die Konkurrenz.

 

Google

Facts 

Google: Die Welt braucht kein weiteres 1.000-Euro-Handy

Kurz nach der Präsentation des neuen Pixel 5 und Pixel 4a, die ich mir in meinem Kommentar bereits zur Brust genommen habe, hat Google gegenüber der Presse einige interessante Aussagen getätigt. Statt eines High-End-Smartphones wie das Pixel 4 vorzustellen, ist das Pixel 5 nur ein Mittelklasse-Handy. Wieso ist das der Fall? Laut Google benötigt die Welt aktuell kein weiteres 1.000-Euro-Handy mehr – wird Rick Osterloh bei Business Insider zitiert. Das Pixel 5 wird für knapp über 600 Euro angeboten. Google greift damit im Endeffekt auch die Konkurrenz an, die weiterhin sehr teure Smartphones anbietet. Bald wird Apple das iPhone 12 zeigen und das wird wohl deutlich über 1.000 Euro kosten – und trotzdem millionenfach gekauft werden. Bedarf und Geld ist also doch da.

Wird Google die Entwicklungen der letzten Jahre deswegen nicht weiter verfolgen? Immerhin hatte das Unternehmen im Pixel 4 noch ein Soli-Radar integriert. Laut Google wurden alle unnötigen Technologien entfernt, um den Preis des Pixel 5 so gering wie möglich zu gestalten. Zukünftig könnten diese Technologien aber wieder zum Einsatz kommen. Wann genau, ist nicht bekannt. Einen wirklichen Mehrwert hat man für den Nutzer darin hingegen nicht gesehen.

Google Pixel 5 bei Otto kaufen

Google setzt voll auf 5G:

Googles 5G-Smartphones im Detail

Wie hoch sind die Erfolgschancen von Google mit dem Pixel 5?

So wirklich glauben tut Google nicht an den Erfolg des Pixel 5. Angeblich sollen in diesem Jahr nur noch 800.000 Stück verkauft werden. Immerhin startet Google mit einer tollen Vorbesteller-Aktion, wo man Bose-Kopfhörer kostenlos bekommt. Die Konkurrenz schläft aber nicht. Xiaomi hat mit dem Mi 10T Lite eine Preis-Leistungs-Sensation vorgestellt, die 5G unterstützt und auch sonst eine überraschend gute Ausstattung bietet, dabei aber nur 279 Euro kostet. Klar, das Handy lässt sich nicht kabellos laden und wasserdicht ist es auch nicht, dafür kostet es aber auch weniger als die Hälfte. Leicht wird es für Google also nicht bei dieser Konkurrenz.