Manche Besitzer eines Google Pixel 4 XL haben in letzter Zeit eine unschöne Änderung an ihren Handys feststellen müssen. Berichten zufolge dehnt sich die Rückseite aus – und das könnte schlimme Folgen haben. Liegt es am Akku?

Pixel 4 XL: Rückseite des Google-Handys geht kaputt

Bei Reddit und in den Hilfeforen von Google häufen sich Berichte von Besitzern eines Pixel 4 XL, nach denen sich der Klebstoff auf der Rückseite an den Rändern vom Gehäuse gelöst hat. Die Glasrückseite dehnt sich anscheinend aus. Um Einzelfälle handelt es sich wohl nicht, dafür ist die Anzahl der Beschwerden zu hoch. Google selbst hat auf die Vorfälle noch nicht öffentlich reagiert. Einem Nutzer zufolge wurde sein eingeschicktes Handy aber ohne Beanstandungen ausgetauscht. Ein weiterer Kunde schreibt, dass ihm das Problem schon bei mehreren Exemplaren untergekommen sei.

Ein anderer Nutzer beschreibt das Problem wie folgt: „Ich habe mein Pixel 4 XL seit der Veröffentlichung. Jetzt erst stelle ich fest, dass sich die Rückseite langsam löst. Es scheint als ob der Klebstoff immer schwächer wird und sich die Teile langsam lösen. Es beginnt in der oberen rechten Ecke.“

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Was genau das Problem ist, bleibt bisher im Dunkeln. Es wird über einen Zusammenhang mit der Batterie spekuliert. Im schlimmsten Fall handelt es sich nicht einfach nur um einen sich lösenden Klebstoff, sondern um einen sich ausdehnenden Akku. Das kann mitunter gefährlich werden, da eine Brand- oder Explosionsgefahr besteht.

Pixel 4 XL mit Problemen: Liegt es am Batteriestecker?

Laut Android Authority hat sich mittlerweile auch der Besitzer einer von Google zertifizierten Handyreparatur dem Thema angenommen. Ihm zufolge dürfte das Problem an dem Batteriestecker des Smartphones liegen. Dieser würde selbst bei normaler Nutzung irgendwann auseinanderbrechen, da das Material brüchig sei: „Das führt zum Anschwellen der Batterie. Das ist ein großes Problem bei der 4-XL-Serie, und ich verstehe nicht, warum Google hier keine Lösung anbietet.“

Mehr zum Google Pixel 4 gibt es hier im Video:

Google Pixel 4 im Hands-On: Alles, was du wissen musst!

Es bleibt zu hoffen, dass es sich nicht um ein Anschwellen des Akkus handelt, da hier eine sichere Nutzung des Smartphones nicht mehr gewährleistet werden kann. Im besten Fall ist es wirklich nur der Klebstoff, der sich so langsam von dem im Oktober 2019 veröffentlichten Handy löst.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?