Früher hat Google regelmäßig darüber informiert, wie hoch der Anteil von bestimmten Android-Versionen ist. Mittlerweile wird das nur noch sporadisch gemacht, da es für Google immer eine kleine Blamage war zu zeigen, dass neue Android-Version im Grunde kaum eine Rolle spielen. Im Vergleich zu iOS 16 ist das bei Android 13 weiterhin der Fall.

Android-Verteilung: Google nennt neue Zahlen

Gefühlt verteilen aktuell sehr viele Hersteller wie Samsung, Sony, Xiaomi und Co. Android-13-Updates. Doch obwohl besonders Samsung sehr dahinter ist, die neueste Android-Version für die meisten seiner Smartphones auszurollen, macht sich das in den Zahlen aktuell noch kaum bemerkbar. Google hat nämlich aktuelle Zahlen über die Android-Verteilung veröffentlicht und die sehen besonders im Hinblick auf Android 13 relativ schwach aus. Während iOS 16 nämlich auf etwa 70 Prozent aller iPhones läuft, ist Android 13 gerade einmal auf 5 Prozent installiert (Quelle: 9to5Google).

Leichtes Wachstum ist bei Android 12 (L) zu erkennen. Die beiden Betriebssystem sind auf fast 20 Prozent angewachsen. Im August 2022 kamen diese noch auf 13,5 Prozent. Mit über 24 Prozent ist Android 11 immer noch die meistgenutzte Version. Die meisten Smartphones und Tablets laufen also mit einer mittlerweile veralteten Version, die meist auch nicht auf dem neuesten Stand beim Sicherheitslevel ist. Ein Bruchteil davon ist laut den neuen Zahlen auf dem neuesten Stand. Egal welche Anstrengungen Google also annimmt, die Hersteller verteilen weiterhin viel zu langsam Updates.

Das bekommt ihr mit Android 13:

Das ist neu in Android 13: Die Features im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Android bleibt für immer fragmentiert

Google hat schon viele Maßnahmen unternommen, um Android glatt zu ziehen und versucht, neue Versionen schneller auf Smartphones und Tablets zu bringen. Obwohl Samsung als größer Smartphone-Hersteller der Welt die meisten seiner aktuellen Modelle mit Android 13 versorgt hat, kommt das Betriebssystem gerade einmal auf 5 Prozent, weil alle anderen Hersteller einfach nicht mitmachen wollen. Es dürfte also weiterhin dabei bleiben, dass neue Android-Versionen nur auf ganz wenigen Smartphones laufen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.