Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Google schafft es: Pixel 8 Pro lässt iPhone und Galaxy hinter sich

Google schafft es: Pixel 8 Pro lässt iPhone und Galaxy hinter sich

Mit dem Pixel 8 und Pixel 8 Pro hat Google kürzlich zwei neue Smartphone-Flaggschiffe vorgestellt. (© GIGA)

Das Display ist der größte Akku-Fresser im Smartphone. Je heller es leuchtet, desto schneller leert sich der Energiespeicher. Das weiß auch Google, weshalb der US-Konzern das neue Pixel 8 Pro mit einem besonders energieeffizienten Bildschirm ausgestattet hat. Der Vergleich mit der Konkurrenz von Samsung und auch Apple ist beeindruckend.

 
Google
Facts 

In der Smartphone-Spitze sind die Unterschiede oft nur minimal. Pixel 8 Pro, Galaxy S23 Ultra oder iPhone 14 Pro liegen nah beieinander. Umso bemerkenswerter, wenn ein Top-Smartphone einen Sieg einfährt. Genau das hat das Pixel 8 Pro jetzt geschafft. Das Display im Google-Handy ist nicht nur besonders hell, sondern dabei euch energieeffizient.

Anzeige

Google Pixel 8 Pro: Display erstaunlich energieeffizient

Das zeigt ein Vergleich (Tweet unten) mit dem iPhone 14 Pro Max und dem Galaxy S23 Ultra – zwei Handys, die ebenfalls in der Smartphone-Champions-League mitspielen.

Dem Vergleich zufolge leuchtet das Display im Pixel 8 Pro heller und verbraucht dabei deutlich weniger Energie als die beiden Konkurrenz-Smartphones. Noch größer fällt der Unterschied zum Vorgänger aus. Der Bildschirm im Pixel 8 Pro erreicht die Spitzenhelligkeit des Pixel 7 Pro und verbraucht dabei nur 47 Prozent der Energie.

Anzeige

Dass das Pixel 8 Pro neue Spitzenwerte in Sachen Displayhelligkeit aufstellt, ist bereits seit der Vorstellung Anfang Oktober bekannt. Die sogenannte Peak Brightness liegt beim Google-Handy bei 2.400 Nits, das iPhone 14 Pro Max kommt hingegen nur auf 2.000 Nits und das Samsung Galaxy S23 Ultra erreicht 1.750 Nits. Unbekannt war bislang aber, wie energieeffizient das Display im neuen Google-Smartphone ist – zumindest bis jetzt.

Was ihr sonst noch über das neue Google-Handy wissen müsst: 

Anzeige
Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorgestellt: Darf es noch etwas mehr KI sein?
Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorgestellt: Darf es noch etwas mehr KI sein? Abonniere uns
auf YouTube

Warum das iPhone 14 Pro und nicht der Nachfolger?

Einziger Wermutstropfen im Vergleich ist die Präsenz des iPhone 14 Pro Max. Das Gerät ist schon ein Jahr alt und wurde kürzlich vom iPhone 15 Pro Max beerbt. Das besitzt zwar ebenfalls eine Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits, doch es wäre interessant gewesen zu sehen, ob Apple etwas an der Energieeffizienz gedreht hat und es mit dem Pixel 8 Pro mithalten kann.

Anzeige