Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Großer Akku, kleiner Preis: Neues Nokia-Smartphone entdeckt

Großer Akku, kleiner Preis: Neues Nokia-Smartphone entdeckt

© GIGA

Mit dem neuen Nokia 5.3 zielt Hersteller HMD Global vor allem auf Sparfüchse ab. Das Einsteiger-Smartphone bietet viel Handy für vergleichsweise wenig Geld und punktet vor allem beim Akku. 

 
HMD Global
Facts 
HMD Global

In rund zwei Wochen wird HMD Global ein Event in London abhalten. Auf der Veranstaltung in der britischen Hauptstadt wird die Smartphone-Einsteigerklasse wohl neuen Zuwachs erhalten, wie PhoneArena unter Berufung auf NokiaPowerUser berichtet.

Anzeige

Nokia 5.3: Einsteiger-Smartphone mit großem Akku

Nokia 5.3. (Bildquelle: @evleaks)

Konkret geht es um das Nokia 5.3, das kurz nach der Vorstellung am 19. März in den Verkauf gehen soll. Für das Nokia-Smartphone sind bereits jetzt die wichtigsten technischen Daten bekanntgeworden. Demnach wird das Nokia 5.3 über folgende Spezifikationen verfügen:

  • 6,55-Zoll-Display
  • Snapdragon-665-Prozessor
  • 3, 4, 6 GB RAM (je nach Modell)
  • 64 GB Speicher
  • Quad-Kamera: 16 MP Hauptkamera + 2 x 8 MP + 5 MP
  • Frontkamera: 8 MP
  • 4.000-mAh-Akku
  • Android 10
Anzeige

Vor allem der große 4.000 mAh starke Akku ist in dieser Klasse keine Selbstverständlichkeit und könnte das Nokia 5.3 zum idealen Smartphone für die machen, die viel Wert auf eine lange Akkulaufzeit legen. Ebenfalls ungewöhnlich: die Quad-Kamera. Wie gut die Ergebnisse der vier Kamerasensoren ausfallen, kann aber erst ein Test zeigen.

Smartphone-Kameras sind in den letzten Jahren extrem gut geworden – wir erklären im Video, warum das so ist: 

Anzeige
Smartphone-Kameras: Wie sind sie eigentlich so gut geworden? – TECHfacts
Smartphone-Kameras: Wie sind sie eigentlich so gut geworden? – TECHfacts Abonniere uns
auf YouTube

Nokia 5.3: Bekannte Designlinie von HMD Global

Äußerlich bietet das Nokia 5.3 den Bildern nach zu urteilen eher Smartphone-Standardkost und hebt sich nicht sonderlich von der Designlinie ab, die HMD Global auch bei anderen Nokia-Smartphones fährt. Zumindest der „Wasserfall“-Notch und die vergleichsweise schmalen Bildschirmränder geben dem Nokia 5.3 aber einen höherwertigen Look.

In den USA soll das Nokia 5.3 180 US-Dollar kosten, was umgerechnet circa 158 Euro sind. Aufgrund von Steuern und anderen Abgaben halten wir einen Europreis von 179 bis 199 Euro für realistisch. In den Farben Charcoal und Cyan soll das Handy angeboten werden, eine weitere dritte Farbe wird ebenfalls erwartet.

Anzeige