Xiaomi wird in den kommenden Tagen mit dem Redmi Note 9 Pro den Nachfolger des Überraschungserfolgs Redmi Note 8 Pro offiziell präsentieren. Doch schon jetzt sind technische Details durchgesickert, die durchaus einige Überraschungen aufweisen.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Technische Daten durchgesickert

Während das Redmi Note 8 Pro aktuell und sich besser verkauft als viele Samsung- oder Huawei-Handys, wird am 12. März 2020 bereits der Nachfolger vorgestellt. Technisch wird es einige sinnvolle Verbesserungen geben, wie ein Insider verraten hat. Folgende Spezifikationen sind bereits durchgesickert:

Laut dem Insider wird das Display mit einer Diagonale von 6,67 Zoll etwas größer als das des Vorgängers mit 6,53 Zoll. Das Smartphone soll aber etwas randloser wirken, da auf einen Notch verzichtet und stattdessen eine In-Display-Kamera zum Einsatz kommen soll. Es wird wohl zwei Versionen geben. Einmal mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher, sowie 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Bei den Kameras könnte es hingegen ein kleines Downgrade geben. Von 64 MP soll es auf 48 MP heruntergehen. Dafür soll eine Tiefenkamera als vierter Sensor auf der Rückseite dazukommen. Das muss nicht schlecht sein, denn eine hohe Auflösung eines Kamerasensors bedeutet nicht gleich eine bessere Bildqualität.

Als Prozessor kommt beim Xiaomi Redmi Note 9 Pro der Snapdragon 720G zum Einsatz, der genug Leistung bieten dürfte. Der Akku wird auf 5.020 mAh vergrößert und kann mit 18 Watt noch schneller aufgeladen werden.

Xiaomi Redmi Note 8 Pro bei Amazon kaufen *

Das Xiaomi Redmi Note 8 Pro vorgestellt:

Redmi Note 8 Pro: Preis-Leistungs-Knaller von Xiaomi.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Weiterhin so günstig?

Das Xiaomi Redmi Note 8 Pro mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher ist in Deutschland für 249 Euro auf den Markt gekommen und wird . Da sich die technischen Upgrades des Redmi Note 9 Pro in Grenzen halten, gehen wir eigentlich davon aus, dass der Preis kaum oder nur minimal steigen dürfte. Falls die neue Generation zu teuer ist, greift man einfach zur aktuellen Generation. Was das Redmi Note 8 Pro taugt, verraten wir euch im Test.