Für Huawei läuft es aktuell überhaupt nicht gut – und es könnte noch viel schlimmer kommen. Der chinesische Hersteller soll vom größten Erfolg der eigenen Geschichte auf den Boden der Tatsachen gebracht werden – und das schneller, als jeder gedacht hat.

 

Huawei

Facts 

Huawei bald nur noch der siebtgrößte Smartphone-Hersteller?

Es war die Sensation des Jahres. Im 2. Quartal 2020 wurde Huawei trotz der US-Sanktionen zum größten Smartphone-Hersteller der Welt gekürt. Samsung hatte massiv durch die Corona-Pandemie verloren, während Huawei in China extrem viele Smartphones verkaufen konnte. Aktuell sieht es nicht mehr so gut aus. Man geht davon aus, dass Huawei langsam, aber sicher immer weniger Smartphones verkaufen wird. Digitimes gibt sogar einen noch düsteren Ausblick. 2021 soll Huawei nur noch auf dem 7. Platz zu finden sein. Ein Szenario, das wir uns aktuell kaum vorstellen können.

Die Einschätzung wird mit mehreren Punkten begründet. Nachdem das Interesse an neuen Smartphones in diesem Jahr verhalten war, werden sich 2021 deutlich mehr Handys verkaufen. Besonders Samsung und Apple sollen von diesem Trend profitieren und auf dem ersten und zweiten Platz landen. Dahinter kommen die chinesischen Hersteller Oppo, Vivo und Xiaomi. Sie gehören schon zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und füllen die Lücke, die Huawei hinterlassen wird. Auch in Deutschland, denn Xiaomi, Vivo und Oppo geben hierzulande Vollgas. Es erscheinen immer mehr Handys, die zu unverschämt günstigen Preisen verkauft werden. Digitimes geht davon aus, dass Huawei die Probleme im nächsten Jahr nicht lösen kann und somit noch weiter zurückfällt.

Smartphone-Bestseller bei Amazon

Was Huawei-Handys aktuell fehlt:

Huawei P40 Pro im Test: Macht das so noch Sinn?

5G ist Antrieb für andere Hersteller

Das neue 5G-Netz, das in Deutschland noch keine große Rolle spielt, wird in anderen Ländern dazu führen, dass sich viele Nutzer neue Handys kaufen werden – und da wird Huawei im Nachteil sein, so Digitimes weiter. Andere Hersteller können ihre Smartphones ohne Einschränkungen verkaufen und Kunden gewinnen. Sollte sich die Situation für Huawei nicht klären lassen, wird das Problem noch größer, als man aktuell absehen kann.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?