Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Huawei gelingt Sensation: Großer Nachteil der China-Handys ist bald behoben

Huawei gelingt Sensation: Großer Nachteil der China-Handys ist bald behoben

Huawei kann bald zumindest einen der größten Nachteile der eigenen Smartphones beseitigen. (© GIGA)
Anzeige

2019 hat die US-Regierung einen Huawei-Bann ausgesprochen und das chinesische Unternehmen so von US-Technologien abgeschnitten. Zwar konnte sich Huawei mit Lagerbeständen noch lange Zeit behelfen, doch die sind seit langer Zeit aufgebraucht. Neue Handys kommen deswegen teilweise mit veralteter Hardware auf dem Markt. Das soll sich Ende 2023 ändern.

Huawei hat eigenes 5G-Modem entwickelt

Huawei darf seit Jahren keine 5G-Technologie nutzen, die auf US-Technik basiert. Deswegen werden moderne Handys wie das Huawei P60 Pro nur mit einem 4G-Modem ausgestattet. Seit Jahren investiert das chinesische Unternehmen aber viel Geld in die Forschung und Entwicklung und kann wohl bald einen großen Erfolg vorzeigen. Laut einem Bericht von Reuters wird Huawei noch in diesem Jahr ein Smartphone mit 5G-Modem anbieten können.

Anzeige

Huawei soll dafür nicht auf externe Technologien zugreifen müssen, sondern soll das 5G-Modem komplett selbst entwickelt haben. Nur so kann das chinesische Unternehmen sicherstellen, dass es ohne Probleme in den eigenen Smartphones eingebaut werden kann. Damit kann Huawei zumindest einen großen Nachteil seiner Smartphones beseitigen und so besonders in China wieder massiv Marktanteile gewinnen.

Für Europa sind die Nachrichten des 5G-Modems in Huawei-Handys dabei kaum von Bedeutung. Solange der Google Play Store nicht unterstützt wird, und das wird er in Zukunft auch nicht, werden sich die Huawei-Handys mit 5G-Modem hierzulande wohl weiterhin nicht gut verkaufen. In China, wo der Play Store keine Rolle spielt, ist das aber ein gigantischer Erfolg und eine kleine Sensation. Dort, wo Huawei groß geworden ist, kann man damit wieder aufschließen.

Anzeige

Im Video zeigen wir euch das neue Huawei P60 Pro, dem das 5G-Modem noch fehlt:

Huawei P60 Pro Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Huawei mit den meisten 5G-Patenten

Dass Huawei weiß, wie das 5G-Netz funktioniert, liegt in erster Linie daran, dass das chinesische Unternehmen in dem Bereich führend ist. Huawei besitzt mit großem Abstand die meisten 5G-Patente. Samsung, Qualcomm und Co. können da nicht mithalten. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis Huawei sein eigenes 5G-Modem für Smartphones entwickelt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige