Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung legt sich fest: In diesen Ländern werden Handy-Besitzer bevorzugt

Samsung legt sich fest: In diesen Ländern werden Handy-Besitzer bevorzugt

Deutschland gehört für Samsung zu den auserwählten Ländern. (© GIGA)

Immer, wenn Samsung neue Software-Updates auf den Markt bringt, stellt sich die Frage, welche Länder zuerst versorgt werden. Genau das gleiche passiert aktuell beim kommenden Upgrade auf Android 14 mit One UI 6.0. Zumindest der Beta-Test soll nur in ausgewählten Ländern stattfinden. Diese Nutzerinnen und Nutzer bevorzugt Samsung.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung testet Android 14 in ausgewählten Ländern

Schon sehr bald soll Samsung den Beta-Test von Android 14 und One UI 6.0 auf ausgewählten Smartphones starten. Dann werdet ihr auch selbst ausprobieren können, was sich mit der nächsten Android-Version und Samsung-Oberfläche verändert. Erstmals wurde vorab bekannt, in welchen Ländern der Beta-Test überhaupt stattfinden soll. Das ist sonst immer ein echtes Glücksspiel. Folgende Länder sollen laut SamMobile demnach dabei sein:

  • Deutschland
  • Polen
  • England
  • USA
  • China
  • Indien
  • Südkorea
Anzeige

Also im Grunde die wichtigsten Märkte für Samsung. Deutschland hat in den letzten Jahren immer dazugehört, sodass auch ihr bei Bedarf an dem Beta-Test von Android 14 teilnehmen könnt. Ihr solltet dort aber nur mitmachen, wenn ihr keine Probleme damit habt, wenn Fehler und Schwierigkeiten auftauchen können. Ansonsten solltet ihr den Beta-Test aussitzen und einfach die finale Version installieren, die nach dem Beta-Test veröffentlicht wird. Die ist dann für alle zugänglich.

Anzeige

Wenn ihr euer Samsung-Handy jetzt schon optimieren wollt, dann solltet ihr dieses Video schauen:

Samsung Einsteiger-Tipps: Diese Einstellungen solltet ihr ändern!
Samsung Einsteiger-Tipps: Diese Einstellungen solltet ihr ändern! Abonniere uns
auf YouTube

Nicht alle Samsung-Handys sind dabei

Samsung bietet zwar mittlerweile eine Update-Garantie von fünf Jahren und vier neuen Android-Versionen, doch das gilt nur für neuere Smartphones. Einige beliebte Smartphones wie das Galaxy S20 oder Galaxy Note 20 sind raus und bekommen keine neue Software-Version mehr spendiert. Auch Smartphone-Legenden wie das Galaxy A51 oder das Galaxy S20 FE werden von Samsung nicht mehr mit Android 14 versorgt. Ebenfalls nicht versorgt wird das Galaxy Tab S7. Eine komplette Liste mit Smartphones, die kein Update auf Android 14 erhalten, findet ihr hier.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige