Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung sortiert aus: Beliebte Smartphones erhalten kein Android 14 mehr

Samsung sortiert aus: Beliebte Smartphones erhalten kein Android 14 mehr

Das Samsung Galaxy A51 und andere beliebte Smartphones sind raus. (© GIGA)
Anzeige

Eigentlich ist Samsung dafür bekannt, seine Smartphones lange mit Android-Updates zu versorgen. Doch die Update-Garantie gilt erst bei neueren Modellen, sodass ältere Handys und auch einige Tablets bald ausgemustert werden. Android 14 und One UI 6.0 gibt es für die nachfolgenden Modelle nicht mehr.

Samsung versorgt beliebte Handys nicht mit Android 14

Samsung bietet seit einiger Zeit eine Update-Garantie von fünf Jahren und auf vier neue Android-Versionen. Wenn ihr also ein Galaxy S21 oder Galaxy A53 besitzt, sowie neuere Generationen, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Doch es gibt auch ältere Smartphones, die extrem beliebt sind und oft verwendet werden. Nehmen wir als Beispiel das Galaxy A51 (Test) oder Galaxy S20 FE (Test). Beide Smartphones werden nicht mehr mit Android 14 und One UI 6.0 versorgt (Quelle: SamMobile).

Anzeige

Das trifft noch auf weitere Samsung-Modelle zu:

  • Galaxy S10 Lite
  • Galaxy S20 FE
  • Galaxy S20
  • Galaxy S20 Plus
  • Galaxy S20 Ultra
  • Galaxy Note 10 Lite
  • Galaxy Note 20
  • Galaxy Note 20 Ultra
  • Galaxy Z Flip (LTE/5G)
  • Galaxy Z Fold 2
  • Galaxy A22 (LTE/5G)
  • Galaxy A32 (LTE/5G)
  • Galaxy A51
  • Galaxy A71
  • Galaxy Tab A8
  • Galaxy Tab A7 Lite
  • Galaxy Tab S6 Lite (2020)
  • Galaxy Tab S7
  • Galaxy Tab S7 Plus
Anzeige

Offiziell ist das zwar von Samsung nicht bestätigt, doch SamMobile gilt als sehr sichere Quelle.

Das heißt nicht, dass die genannten Geräte gar keine Software-Updates mehr erhalten. Sie werden auch weiterhin mit Sicherheitsupdates versorgt, sodass die Handys und Tablets ohne Probleme genutzt werden können. Nur Android 14 und neue Software-Funktion aus One UI 6.0 wird es nicht mehr geben.

Android 13 und One UI 5.0 gibt es für die Geräte aber noch:

Das ist neu in One UI 5.0 Abonniere uns
auf YouTube

Neue Samsung-Smartphones erhalten mehr Software-Updates

Wenn ihr euch hingegen ein Galaxy A54 oder Galaxy S23 (Test) gekauft habt, dann seid ihr für fünf Jahre abgesichert und erhaltet mit Android 14, 15, 16 und 17 noch vier neue Android-Versionen sowie die jeweiligen One-UI-Versionen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige