Huawei setzt zukünftig voll auf HarmonyOS – dachte man bisher. Bei Smartphones ist das nicht so eindeutig. Komplett auf Android will das chinesische Unternehmen wohl nicht verzichten und entwickelt dort sogar eine Software weiter, die wir eigentlich schon komplett abgeschrieben hatten.

 

Huawei

Facts 

Huawei bestätigt EMUI 12.0 auf Basis von Android

Wird es jetzt plötzlich für einige Huawei-Handys doch noch ein Update auf Android 11 oder 12 und EMUI 12.0 geben? Android-Smartphones des chinesischen Konzerns laufen aktuell immer noch auf Android 10 und haben nur ein Update der eigenen Oberfläche auf EMUI 11 erhalten. Seitdem heißt es, dass HarmonyOS die Zukunft ist. In China ist das neue Betriebssystem schon am Ausrollen und wir erhalten fast täglich spannende Informationen dazu. Plötzlich taucht aber EMUI 12 auf. Die neue Oberfläche dürfte es eigentlich gar nicht geben:

In der neuen Version des vorinstallierten Programms „PC Manager“ auf Huawei-Notebooks wird EMUI 12 explizit genannt. Dort ist von HarmonyOS 2 die Rede oder eben EMUI 12. Entwickelt Huawei die eigene Oberfläche EMUI also doch weiter, um diese für Android-Smartphones bereitzustellen? Denkbar wäre eine Übergangszeit für alle, die nicht auf HarmonyOS umsteigen wollen. Huawei könnte dann für die EMUI-Smartphones noch Software-Updates anbieten, damit die Kundinnen und Kunden nicht komplett im Regen stehen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

In diesem Video könnt ihr sehen, wie die Zukunft von Huawei und HarmonyOS aussieht:

HarmonyOS-Event: Alles was Huawei vorgestellt hat

HarmonyOS und EMUI mit Android parallel

Die Idee, HarmonyOS und EMUI auf Basis von Android für eine gewisse Zeit gleichzeitig weiter zu entwickeln und für beide Nutzerschichten anzubieten, hat viele Vorteile. Wer nicht zu HarmonyOS wechseln will, bekommt trotzdem noch Updates. Genau das war bisher ein großes Problem. Nach Android 10 kam halt nichts mehr. Wenn jetzt plötzlich noch EMUI 12 kommt, wäre das ein wirklich positives Signal von Huawei.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).