OnePlus macht wieder einen Schritt, mit dem wohl keiner gerechnet hat. Auf einmal verspricht man für ausgewählte Android-Smartphones bis zu vier Jahre Updates. Damit stellt man sich auf ein Level mit Samsung. Geht das wirklich gut?

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus will länger Android-Updates verteilen

Als der OnePlus-Gründer vor einigen Tagen angekündigt hat, dass das Unternehmen in Oppo integriert wird, aber unabhängig bleiben soll, waren viele skeptisch. OnePlus versucht aber alles, um genau das zu untermauern. Die Ressourcen von Oppo sollen OnePlus dabei helfen, noch besser zu werden. Im offiziellen Forum hat OnePlus deswegen soeben angekündigt, dass internationale Smartphones weiterhin mit OxygenOS ausgeliefert werden (Quelle: OnePlus). Nur in China werden OnePlus-Handys mit ColorOS ausgestattet. Zusätzlich erhalten aktuelle Top-Smartphones länger Updates. Folgender Plan für Android-Updates gilt jetzt bei OnePlus:

Drei große Android-Systemupdates und vier Jahre Sicherheitsupdates

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen
  • OnePlus 9 Pro
  • OnePlus 9
  • OnePlus 9R
  • OnePlus 8 Pro
  • OnePlus 8
  • OnePlus 8T

Zwei große Android-Systemupdates und drei Jahre Sicherheitsupdates

  • OnePlus 7 Pro
  • OnePlus 7
  • OnePlus 7T
  • OnePlus Nord
  • OnePlus Nord CE

Zwei große Android-Systemupdates und drei Jahre Sicherheitsupdates

  • OnePlus N100
  • OnePlus N10 5G
  • OnePlus N200 5G

Unserer Meinung nach ist die Entwicklung von OnePlus natürlich zu begrüßen, trotzdem muss man ganz genau hinschauen. Das brandneue OnePlus N200 5G, das mit Android 11 ausgeliefert wird, bekommt nur ein Update auf Android 12 und danach nur noch Sicherheitsupdates. Beim ebenfalls gerade erst vorgestellten OnePlus Nord CE ändert sich nichts. Man bekommt dort weiterhin zwei große Updates und drei Jahre Sicherheitsupdates. Nur wer tief in die Tasche greift und eines der High-End-Smartphones kauft, bekommt auch die meisten Updates. Die Konkurrenz von Samsung macht das deutlich besser.

In diesem Video erfahrt ihr, was das OnePlus Nord CE so interessant macht:

OnePlus Nord CE 5G: Mittelklasse-Handy vorgestellt

Kann OnePlus schnell Android-Updates liefern?

Es ist zwar löblich, dass OnePlus länger Android-Updates für seine Smartphones ausliefern möchte, wie lange das dann dauert, ist die andere Frage. Zudem kommen neue Smartphones oft mit vielen Fehlern auf den Markt, die auch noch Monate nach dem Marktstart nicht behoben wurden. Wenn Oppo da helfen kann, wäre das ein echter Segen.