Wer sich aktuell ein Smartphone kaufen möchte, wird sicher auch vor der Frage stehen, ob es sich jetzt noch lohnt, zu einem Handy von Huawei zu greifen. GIGA hat sich dieser Frage angenommen.

 

Huawei

Facts 

Huawei-Handy kaufen: Ja oder nein?

Wie mittlerweile schon jeder mitbekommen haben sollte, steht es um Huawei in Europa sehr schlecht. Nicht, weil sich die Handys nicht gut verkaufen würden oder sie nicht gut wären, sondern wegen des US-Banns. Dadurch können neuen Handys des chinesischen Unternehmens nur ohne Google-Dienste und -Apps angeboten werden. Für viele Interessenten ein No-Go. Doch nicht nur das ist mittlerweile ein Problem geworden. Selbst ältere Handys, wie beispielsweise das Huawei P30 Pro, das ein hervorragendes Handy ist, standen kurzzeitig auf der Kippe. Als die Ausnahmegenehmigung ausgelaufen ist, war nämlich nicht klar, ob es noch Android-Updates geben würde. Huawei hat aber versichert, dass es auch weiterhin Updates gibt – wie bisher auch.

Huawei P40 Pro bei Amazon kaufen

Empfehlenswerte China-Handys:

Huawei, Xiaomi, OnePlus: Die besten China-Handys 2020

Sollte man sich nun also jetzt noch ein Huawei-Handy kaufen? Es kommt darauf an, wie risikobereit man selbst ist und wie lange man das Handy behalten will.

  • Jeder, der Sicherheit bevorzugt, der kauft kein Huawei-Handy mehr. Es gibt viele andere Hersteller auf dem Markt, die von den Problemen zwischen den USA und China nicht betroffen sind. Man nehme als Beispiel nur Samsung oder Apple. Dort gibt es viele Smartphones, die mit einem Huawei-Gerät mithalten können und ähnlich viel kosten. Die Gefahr, dass Samsung- oder Apple-Geräte gebannt werden, ist relativ gering. Natürlich gibt es auch chinesische Hersteller wie Xiaomi, Oppo und Co, die ebenfalls (noch) sicher sind. Huawei ist halt ein besonderer Fall, da es da gar nicht so sehr um die Handys geht, sondern um die 5G-Technologie.
  • Möchte man ein Handy nur für kurze Zeit nutzen und es dann eh wieder verkaufen, kann man natürlich auch zu einem Huawei-Handy der P30-Serie greifen. Die Preise sind eh schon massiv gefallen, sodass man beim Wiederverkauf nur mit einem geringen Wertverlust rechnen muss. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich bei den alten Modellen noch was verändert, ist sehr gering. Android-Updates gibt es auch weiterhin über das Android Open Source Projekt.
  • Kaufen sollte man ein Huawei-Handy dann, wenn man keine Lust auf Google hat. Ein Handy mit Google-Diensten von Google zu befreien ist extrem umständlich. Und das Huawei P40 Pro ist ohne Zweifel das beste Android-Handy auf dem Markt, das auf Google verzichtet. Sucht man genau so ein Handy, sollte man zuschlagen.

Huawei P40 Pro bei Amazon kaufen

Muss Huawei den Smartphone-Markt verlassen?

Im Endeffekt kann man nie genau sagen, wie sich die Sache mit Huawei entwickelt. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Analysten sogar davon ausgehen, dass Huawei den Smartphone-Markt verlassen muss, da das chinesische Unternehmen einfach nicht mehr an die Komponenten kommt, die es für die Produktion benötigt. Aktuell würden wir also nur dazu raten ein Huawei-Handys zu kaufen, wenn man sich dieser Sache ganz bewusst ist oder einfach ein sehr gutes Handy ohne Google-Dienste sucht. Ansonsten gibt es viele gute Alternativen auf dem Markt.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?