Sony scheint sich langsam aber sicher wieder im Smartphone-Geschäft zurechtzufinden. Jetzt hört man aus Japan von einem Versprechen für Android-Handys, mit dem man so schnell nicht gerechnet hat. GIGA klärt auf, wieso alle zukünftig alle davon profitieren werden, nicht nur Sony-Kunden.

 

Sony

Facts 

Sony möchte drei Jahre große Android-Updates verteilen

So langsam aber sicher scheint sich Sony mit seinen Smartphones wieder in unsere Herzen arbeiten zu wollen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass das Xperia 5 II tatsächlich einige Innovationen mitbringen wird, die wir von dem Unternehmen gar nicht erwartet haben. Das verspricht aber, dass die Verkaufszahlen der Handys wieder steigen dürften. Damit das wirklich passiert, hört man aus Japan, das zumindest für das Sony Xperia 1 II und das noch nicht offiziell vorgestellte Xperia 5 II eine erweiterte Update-Garantie ausgesprochen werden soll. Demnach soll Sony dann drei große Android-Upgrades für diese beiden Smartphones verteilen, sodass beide noch Android 13 erhalten würden. Es wäre denkbar, dass diese Ankündigung zusammen mit der Vorstellung des neuen Xperia 5 gemacht wird.

Sony ist nicht das erste Unternehmen, das eine verlängerte Update-Politik fahren möchte. Samsung hat im Rahmen der Vorstellung des Note 20 Ultra angekündigt, das sehr viele Smartphones nun drei statt zwei große Android-Upgrades bekommen. Als Begründung wurde genannt, dass die Smartphone-Besitzer ihre Handys einfach länger nutzen und Samsung das unterstützen möchte. Das dürfte für viele ein zusätzlicher Kaufanreiz sein – besonders bei sehr teuren Modellen. Sony kann man für diesen Schritt, sollte er wirklich so eintreten, nur loben. Samsung als Vorreiter natürlich auch.

Sony Xperia 1 II bei Amazon kaufen

Das erwartet euch mit Android 11:

Android 11 Vorschau: Das ist neu

Werden weitere Smartphone-Hersteller folgen?

Samsung und Sony haben vorgelegt, andere Hersteller müssen im Endeffekt folgen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Besonders chinesische Hersteller, die sich bei der Entwicklung von Android engagieren, wie beispielsweise Xiaomi, könnten ein ähnliches Versprechen aussprechen. Normalerweise ist nämlich spätestens nach zwei Jahren Schluss. Es ist schön zu sehen, dass sich an der Update-Front von Android-Handys etwas tut. GIGA wird euch informieren, wenn weitere Smartphone-Hersteller mitmachen.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?